23.01.12 17:58 Uhr
 177
 

"Cannibal Corpse": Neue Informationen zu "Torture" veröffentlicht

Die US-amerikanische Death Metal-Band "Cannibal Corpse" hat neue Informationen zum kommenden neuen Studioalbum "Torture" verkündet. Das Album wird am 13. März dieses Jahres über die Plattenfirma Metal Blade Records veröffentlicht.

Das nunmehr zwölfte Album der Band wird insgesamt zwölf Titel beinhalten, darunter "Rabid", "Scourge of Iron" und "Followed Home then killed".

Produziert wurde "Torture" von Eric Rutan, unter anderem bekannt durch seine Arbeit mit unter anderem "Hate Eternal".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Musik, Album, Death Metal
Quelle: powermetal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pariser Terror: "Eagles of Death Metal"-Sänger behauptet Club-Security wusste Bescheid
"Behemoth": Death Metal-Band laut Blogger Gefahr für das Christentum
"Eagles of Death Metal" kündigen Konzert im Februar in Paris an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2012 17:58 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Genial. Cannibal Corpse dürften wohl eine der einflussreichsten Death Metal Bands sein, die es gibt. Jedes Album hatte bislang wirklich unglaublich gute Musik zu Gehör gebracht. Laut Hörprobe wird das mit dem Album fortgesetzt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pariser Terror: "Eagles of Death Metal"-Sänger behauptet Club-Security wusste Bescheid
"Behemoth": Death Metal-Band laut Blogger Gefahr für das Christentum
"Eagles of Death Metal" kündigen Konzert im Februar in Paris an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?