23.01.12 15:46 Uhr
 469
 

Freystadt: 17-Jährige unterschätzte Blitzeis und starb bei Autounfall

Die Fahranfängerin Sarah B. (17) unterschätzte am Sonntag spät abends das Blitzeis auf den Straßen. Um 22.20 Uhr fuhr die Auszubildende von ihrer Arbeitsstelle nach Hause. Weil die Busverbindung schlecht ist, durfte die 17-Jährige mit Sondergenehmigung alleine Auto fahren.

Der gefrorene Regen machte die Straßen spiegelglatt. Auf der Staatsstraße 2238 kam es dann mit dem silberfarbenen Opel Corsa zu einem Autounfall, der für das Mädchen tödlich endete.

15 Kilometer hatte sie noch vor sich, als sie in einer langen Rechtskurve schleuderte und mit dem Fahrzeug seitlich gegen einen Baum prallte. "Wir haben eine halbe Stunde versucht, sie wiederzubeleben, aber es war schon zu spät", berichtete ein Feuerwehrmann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, München, Autounfall, Blitzeis
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?