23.01.12 15:46 Uhr
 469
 

Freystadt: 17-Jährige unterschätzte Blitzeis und starb bei Autounfall

Die Fahranfängerin Sarah B. (17) unterschätzte am Sonntag spät abends das Blitzeis auf den Straßen. Um 22.20 Uhr fuhr die Auszubildende von ihrer Arbeitsstelle nach Hause. Weil die Busverbindung schlecht ist, durfte die 17-Jährige mit Sondergenehmigung alleine Auto fahren.

Der gefrorene Regen machte die Straßen spiegelglatt. Auf der Staatsstraße 2238 kam es dann mit dem silberfarbenen Opel Corsa zu einem Autounfall, der für das Mädchen tödlich endete.

15 Kilometer hatte sie noch vor sich, als sie in einer langen Rechtskurve schleuderte und mit dem Fahrzeug seitlich gegen einen Baum prallte. "Wir haben eine halbe Stunde versucht, sie wiederzubeleben, aber es war schon zu spät", berichtete ein Feuerwehrmann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, München, Autounfall, Blitzeis
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2012 15:59 Uhr von magnificus
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Blitzeis kann man: nicht unterschätzen. Das kommt BLITZMÄßIG schnell und unerwartet. Da bleibt einem nur hoffen und beten. Wer was anderes behauptet, kennt es nicht.
Erst am Samstag ist vor mir ein Streuwagen in die Leitplanke gerutscht. Aus dem Stand Bergab. Und wenn man rollt, hat man noch weniger Chancen.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
23.01.2012 17:21 Uhr von joseph1
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
mit 17 fleppen sondergenehmigung???
Kommentar ansehen
23.01.2012 18:56 Uhr von Starbird05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat mit dem alter nicht umbedingt viel zu Tun. Ich kenne Jugendliche um die 16 rum, die manchmal mehr in der Birne haben als so manch ein 30 Jähriger hat....

Und das mit 17, schon selber fahren kannte ich damals auch schon.

Blitzeis, ist wirklich nicht zu Unterschätzen.

Schade um das Junge leben.
Ist vielleicht durchgehend auf der Bremse geblieben und immer zu stark und schnell gegen gelenkt. Ist natürlich nur eine Möglichkeit

[ nachträglich editiert von Starbird05 ]
Kommentar ansehen
23.01.2012 19:37 Uhr von Jaecko
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sonntag? Wie kommst du auf Sonntag?

Bild nennt kein Datum, dann einfach eins erfinden ist "Pfui"

Nach anderer Meldung war das bereits am Freitag:
http://www.pnp.de/...
Kommentar ansehen
24.01.2012 15:27 Uhr von JustMe27
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@jospeh: Ist auf dem Land gar keine solche Seltenheit. Auch wenn Familienmitglieder schwer erkrankt sind oder wie oben der Schul- und Arbeitsweg mit öffentlichen Verkehrsmitteln eine Zumutung wäre, wird das genehmigt. Passiert auch im Normalfall weniger als man denkt, ich hatte auch nen Bekannten der mit 17 fahren durfte und der fuhr super...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?