23.01.12 14:16 Uhr
 533
 

Leichlingen: Weibliches Überfallopfer hatte nichts bei sich - sie erhielt Tritt in den Bauch

In Leichlingen wurde eine 24-Jährige Opfer eines brutalen Überfalls.

Um 03:30 Uhr war die junge Frau im Begriff, Zeitungen auszutragen, als ein Mann aus einem Gebüsch sprang. Er forderte die Wertsachen der 24-Jährigen, diese gab jedoch an, nichts mit sich zu führen.

Daraufhin trat der Unbekannte der Frau in den Bauch und flüchtete. Er ist zwischen 20 und 30 Jahre alt, war kräftig und trug eine Sturmhaube. Die Frau musste im Krankenhaus behandelt werden.


WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Opfer, Zeitung, Überfall, Bauch, Tritt
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2012 14:46 Uhr von Pils28
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Das ist nicht das selbe wie "musste im Krankenhaus behandelt werden". Ich finde, dass verzerrt die Aussage einer News doch erheblich. Wenn man in einem Krankenhaus ist, um Verletzungen auszuschließen, ist das etwas ganz anderes, als wenn suggeriert war, dass sie so schwer verletzt war, dass es sogar im Krankenhaus behandelt werden musste.
Kommentar ansehen
23.01.2012 15:40 Uhr von iarutruk
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
also . braucht man nicht nach dem täter suchen. ist ja nichts weiter passiert.
Kommentar ansehen
23.01.2012 16:28 Uhr von Pils28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@iartrunk: Es geht gar nicht darum, es zu relativieren. Es steht in der Quelle einfach nicht, dass die behandelt wurde. Damit ist die Quelle falsch wiedergegeben. Körperverletzung ist und bleibt eine Körperverletzung.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harvey Weinstein dementiert Salma Hayek sexuell bedrängt zu haben
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Ex-SPD-Chef Oskar Lafontaine hält die Partei für "ängstlich und unsicher"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?