23.01.12 13:54 Uhr
 249
 

SUV im Test: Fahrbericht Range Rover Evoque

Mit dem Evoque rollt gerade das neueste Modell des britischen Geländewagenherstellers Land Rover in den Handel, das gleichzeitig das bisher kleinste und leichteste Modell ist. Nun jedenfalls war der "kleine" Evoque im Test.

Als Motoren stehen drei Antriebe zur Wahl: zwei Diesel mit 140 und 190 PS und parallel ein Benziner mit 240 PS. Im Test war der größere Diesel SD4 (190 PS), der auf der Straße eine "gute" Figur macht, im Gelände sogar eine "erstaunlich gute".

Im Fazit kann der Evoque, der als erstes Modell der Marke auch mit Frontantrieb angeboten wird, durchweg begeistern. Ergebnis: Das Fahrwerk ist "sportlich", die Lenkung "direkt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Test, SUV, Fahrbericht, Range Rover
Quelle: www.motormaxime.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2012 13:54 Uhr von DP79
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin nicht der große SUV-Fan, aber mal zum Spaß Probefahren würde ich den Evoque schon gern mal. Optisch schaut der Brite schnittig aus, nicht so überdimensioniert wie andere SUVs, könnte allerdings auch an der Größe liegen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?