23.01.12 12:29 Uhr
 3.449
 

Boreout: Die Krankheit der Unterforderten

Burnout ist mittlerweile ein sehr verbreitetes Syndrom, die sogenannte Krankheit der überforderten Leistungsträger. Weitaus unbekannter dürfte das ebenso gefährliche Boreout-Syndrom sein. Boreout kommt vom englischen Begriff für Langeweile: boredom, man sollte es jedoch nicht mit Faulheit verwechseln.

Ursachen für dieses Phänomen liegen im Unterstress durch falsche Aufgaben, ständig gleich ablaufende Tätigkeiten oder falsche Erwartungen an das Aufgabengebiet. "Das ist, als müsste ein sehr guter Schachspieler immer nur Mühle und Dame spielen", so der Psychotherapeut Wolfgang Merkle.

Die Symptome seien dem Burnout sehr ähnlich. Patienten leiden z.B. unter Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen, Antriebslosigkeit, sowie Tinnitus, Magenbeschwerden und Kopfschmerzen. Betroffene trauen sich meist nicht Hilfe zu suchen, da es schwer sei, zu seiner Unterforderung zu stehen, so Merkle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3i5bi3r
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankheit, Arbeitnehmer, Syndrom, Burnout, Unterforderung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2012 12:59 Uhr von SN_Spitfire
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
*gäääääääääähn*
Kommentar ansehen
23.01.2012 13:19 Uhr von ulkibaeri
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
alter Hut: das Syndrom ist doch schon lang bekannt und war sogar 2009 schon mal hier in SN:

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
23.01.2012 13:19 Uhr von Slaydom
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
das seltsame: an dieser "Krankheit" ist jedoch, dass betroffene am Anfang dagegen ankämpfen aber hinterher sogar alles mögliche zu unternehmen, damit der Zustand so bleibt.
Kommentar ansehen
23.01.2012 23:33 Uhr von fromdusktilldawn
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich bin mit sn schwer,, boreout,,
Kommentar ansehen
24.01.2012 06:44 Uhr von alexoo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Erfahrung: Ich lerne das "Syndrom" mehr und mehr kennen.

Während meiner Arbeit werde ich müde, fühle mich niedergeschlagen und lustlos. Der Tag geht nicht um und werde erst nach der Arbeit aktiv bzw motiviert Unternehmungen anzustellen.

Ganz simpel: Ich habe 3 Jahre Dinge wie Strom&Gas; SKL&NKL; DSL&Festnetz; Handyverträge und Zeitschriften verkauft. Ein Coach sagte mir auch in meinem jetzigen "Beruf", dass ich ein klassischer Verkäufer bin. Ein sehr guter ´Outbounder´ . Ich war sozusagen ein "Topverkäufer".

Mein jetziger Job ist bei einer Störungsannahme für DSL & Festnetz. Fast jedes Gespräch verläuft gleich. Selten dass ein Kunde sauer ist, also dass das Gespräch eskaliert. Die Kunden sind sehr leicht zu beruhigen. Vom Gesprächsinhalt das komplette Gegenteil von dem was ich sonst erfahren habe.

Lange werde ich es wohl auch nicht mehr "durchhalten".

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?