23.01.12 08:09 Uhr
 15.578
 

München: Studentin verletzt sich beim Arbeiten an ihrer Doktorarbeit schwer

Eine 29-jährige Studentin aus München erlitt am 19. Januar Schnittwunden an Gesicht, Hand und Bauch.

In einem Labor in Großhadern, arbeitete sie im Rahmen ihrer Doktorarbeit an einem chemischen Experiment mit Salpetersäure.

Dabei kam es aus unbekannten Gründen unter der Absauganlage zu einer Verpuffung. Die Polizei ermittelt die Unfallursache.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sandyli2702
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Verletzung, Student, Doktorarbeit, Arbeiten, Verpuffung, Salpetersäure
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2012 09:43 Uhr von Danielsun87
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Hi hast mal nen Plus bekommen, obwohl die news echt wenig infos besitzt..
interessant wäre, was und wie sie was machen wollte??
also wie der fehler entstanden ist...

ab wurscht für die meisten reicht wohl das schon aus..
lg
Kommentar ansehen
23.01.2012 10:09 Uhr von jaxdeluxe
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
hmmm: Mal eine (dumme?) Frage: Wie ist denn die genaue Definition von "Schnittwunde"?
Mich wundert es etwas, dass man von einer Verpuffung Schnittwunden bekommen kann, würde da eher mit Brandwunden oder Risswunden rechnen?
Kommentar ansehen
23.01.2012 10:15 Uhr von 338LM
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
@jaxdeluxe: durch das zersplitternde Glas der Laborbehältnisse
Kommentar ansehen
23.01.2012 10:16 Uhr von Major_Sepp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
jaxdeluxe: Musst eben genauer lesen :-)

Die Verpuffung fand laut News unter einer Absauganlage statt! Wenn dir aufgrund dessen Teile letzterer um die Ohren segeln gibt es Schnittwunden!

[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
23.01.2012 10:17 Uhr von LLCoolJay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jaxdeluxe: ich vermute mal die Salpetersäure befand sich in einem Glasbehälter, der evtl. bei der Verpuffung zersprungen ist und der Studentin so ihre Schnittwunden zugefügt hat.

Sollte aber schon in der News stehen, wie das wirklich passiert ist.
Kommentar ansehen
23.01.2012 10:54 Uhr von jaxdeluxe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@338LM, Major_Sepp und LLCoolJay

Danke! Hab nur die News hier gelesen und da geht es ja nicht wirklich draus hervor.
Mit ein bisschen nachdenken hätte ich eigentlich auch selber drauf kommen können... aber danke ;)
Kommentar ansehen
23.01.2012 12:07 Uhr von fromdusktilldawn
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
da hat sie wohl was falsch gemacht und ist somit,,durchgefallen,,
Kommentar ansehen
23.01.2012 14:01 Uhr von JensGibolde
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
und ich hab gedacht: die hat sich am papier geschnitten!!
Kommentar ansehen
23.01.2012 14:03 Uhr von JustMe27
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Oh Mann Es besteht die Möglichkeit, dass es entweder meine Ex oder eine ihrer Kommilitoninnen ist.. :( Gute Besserung, wer auch immer.
Kommentar ansehen
23.01.2012 16:15 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kaputt genau das selbe wollte ich auch schreiben, aber bei mir hätte es nur geheißen, dass ich ein korinthenkacker, klugscheißer und besserwisser bin.
Kommentar ansehen
24.01.2012 03:18 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@killerjockl86 weil sie genauso ein recht hat auf bildung und berufsahl wie du, du gesellschaftliches wrack.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?