23.01.12 07:12 Uhr
 37.787
 

Megauploadsperre veranlasst zu Reaktionen: Rapidshare reagiert auf Sperre

Vor Kurzem wurde der Filehoster Megaupload gesperrt (ShortNews berichtete). Nun reagierte der Filehoster-Riese Rapidshare auf die Sperre von Megaupload.

Demnach sei man nicht besorgt, dass gegen Rapidshare von behördlicher Seite ähnliche Maßnahmen unternommen werden. Man betonte, dass man sich ausdrücklich vom Filesharing mit urheberrechtlich geschützten Dateien distanziere und auch dagegen ankämpfe.

Weiterhin wurde, im Gegensatz zu Megaupload, nie ein Geheimnis um die echten Namen der Betreiber von Rapidshare gemacht, weswegen man seit Gründung der Rapidshare AG die Betreibernamen stets angab. Somit würde sich in Zukunft bei Rapidshare nichts ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sperre, Reaktion, Urheberrecht, Megaupload, Rapidshare
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2012 07:27 Uhr von Suzaru
 
+110 | -15
 
ANZEIGEN
Megaupload Die Sperrung von Megaupload ist sowas von schlecht. Es ist doch klar das es noch sehr viele andere Filehoster Seiten gibt wo evtl. bei Megaupload gehostete Dateien demnächst gespiegelt werden. Denkt die Musik und Filmindustrie wirklich, das sie das Filesharing aus dem Internet herausbekommen? :D

Müsste man nicht auch konsequenter Weise eBay vom Netz nehmen, weil dort auch eine Menge Hehlerware verkauft wird?


Wie auch immer, ich Besuch dann halt mal:
Uploaded
Rapidshare
Share-Online
Depositfiles
Filepost
X7
Filesonic
4Shared
Zippyshare
....

XD

[ nachträglich editiert von Suzaru ]
Kommentar ansehen
23.01.2012 07:55 Uhr von Teitei
 
+17 | -51
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.01.2012 08:23 Uhr von svizzy
 
+61 | -4
 
ANZEIGEN
also: ich finde bei rapidshare bleiben die dateien sehr lange online. und seit ein paar monaten kann ich da auch ohne account mit vollspeed und ohne wartezeiten laden.
Kommentar ansehen
23.01.2012 08:35 Uhr von Pils28
 
+50 | -9
 
ANZEIGEN
Seit RS die Dateigrößen von 1,5gb zulässt, ist es doch ein Paradies für Raubkopierer geworden. Man kann ganze Filme oft mit einem Click herunterladen und braucht nicht einmal Angst vor Abmahnungen zu haben, da man nichts hochlädt.
Kommentar ansehen
23.01.2012 08:37 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+68 | -5
 
ANZEIGEN
@Suzaru: du kannst Filesonic schon mal aus der Liste löschen

http://www.shortnews.de/...

Hat jetzt auch halbwegs seinen Dienst eingestellt.

Und die Firmen sollten sich mal gedanken machen wieso die Menschen runterladen.
60€ für ein Spiel das ich nicht zurückgeben kann wenn es scheiße ist? Wo ist die Demo?

Anno 2070 konnte man nicht mehr spielen wenn man die Hardware geändert hat, jetzt DARF man netter weiße die Grafikkarte tauschen. Nein danke, ich Crack lieber selbst Originale Spiele.
Kommentar ansehen
23.01.2012 08:54 Uhr von Iruc
 
+47 | -5
 
ANZEIGEN
die industrie ist selber schuld: Die Industrie ist doch selber Schuld das ihnen alles geklaut wird.

Spiele: die aktuellen Spiele sind so lieblos gemacht, haben dazu nur sehr kurze supportzeiten, denn im nächsten jahr kommt schon wieder der nachfolger. Früher kamen nur Sportspiele jedes jahr raus. Blizzard macht es zur Zeit noch annährend richtig. die entwickeln lange an einem Spiel und wollen es dann auch lange unter den Leuten haben. EA reine Gewinn mache... dazu kommt: früher gab es immer Demo´s.... heut enicht mehr.... und man wird von vielen Spielen enttäuscht.

Filme:
Mal ehrlich für welchen Film lohnt es sich heutzutage noch ins kino zu gehen bei den Preisen ?
Herr der Ringe, Avatar (nur wegen 3D), Star Wars vll noch, die restlichen Filme sind alles so richtige Couch-Filme, wo ich mich frage warum soll ich dafür die Kinokarte + evtl. etwas zu trinken bezahlen wenn ich für das Geld schon die DVD bekomme.

Bei Musik ist die Sache einfach: wer wirklich Musik höhrt auf einen teuren Anlage die er sich durch feine Arbeit gekauft hat, der hört keine 128kb mp3-files auf dieser.

wobei man auch ehrlich sagen sollte wer schon illegal runterläd der sollte wenigstens so fair sein und die Titel, Spiele, Filme kaufen wenn sie ihm gefallen....
Kommentar ansehen
23.01.2012 09:28 Uhr von hans_peter003
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Rapidshare: ich finde rapidshare ist in letzter zeit sehr freeuser-freundlich geworden, seitdem man files mit übergröße ziehen kann.

aber ich glaube das wird nicht mehr lange so bleiben, seit gestern/vorgestern nach der schließung von megaupload ist der speed bei RS ganz schön in den keller gegangen, gestern zur mittagszeit (sonntag) bin ich erst garnicht auf die download-site gekommen.

´´Mal ehrlich für welchen Film lohnt es sich heutzutage noch ins kino zu gehen bei den Preisen ?´´ ich werde mir kommenden donnerstag auf jeden fall DRIVE anschauen

[ nachträglich editiert von hans_peter003 ]
Kommentar ansehen
23.01.2012 09:37 Uhr von Suzaru
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Sinnlos! Filehoster werden weiterhin boomen, es ist zu bequem sich die ganzen Datein zu ziehen. Außerdem, wer will schon 40-50€ für ein PC Spiel ausgeben? Selbst wenn das saugen zu lange dauert, dann lauf ich halt schnell in die Videothek, anstatt es bei Media Markt oder Saturn zu kaufen. Bei der Videothek zahl ich 1€, ab nach hause, installieren, No-Dvd Crack runterladen und schon hat man das Spiel. Ist natürlich meistens nur was für Singleplayer Spiele, wobei BF 2 Bad Company wurde von mir auch als erstes Online registriert und schon hatte ich es :D
Kommentar ansehen
23.01.2012 10:01 Uhr von KivasF
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Megeupload habe so gut wie nie benutzt, aber die Sorge ist natürlich groß, dass nun weitere Hoster folgen.

Schön, diese von RS zu erfahren. Wenn die Platt wären würde für mich eine Welt untergehen ;-)

RS ist der beste Filehoster!
Kommentar ansehen
23.01.2012 10:16 Uhr von str8fromthaNebula
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Suzaru: die gute alte .filestube. nich vergessen
Kommentar ansehen
23.01.2012 10:24 Uhr von DerMaus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Filesharing ist wie eine Hydra. Schläg der Staat einen Kopf ab, wachson sofort zwei neue nach. Siehe kino.to und seine nachfolgeportale...
Kommentar ansehen
23.01.2012 10:27 Uhr von msh1n0
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Für mich ist der Kauf von guten Spielen eher für mein Gewissen. Aber dadurch, dass mittlerweile auch immer mehr auf die Downloadplattformen wie Steam usw. abgewälzt wird, habe ich angefangen, lieber Online Rollenspiele zu spielen. ich lade für ein Durchschnittsspiel etwa 4 Stunden und kann es Monatelang spielen. Offline-Spiele liegen kosten mich bis zu 20 Stunden Downloadzeit und beschäftigen in etwa genausolang, weil es den Herstellern nur um den schnellen Profit und nicht um Kundenzufriedenheit geht.... Es ist wirklich ein Jammer....
Kommentar ansehen
23.01.2012 10:41 Uhr von KivasF
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@hans_peter003: Ist das Dein Ernst? DRIVER gibt es doch bereits als BluRay!

@Suzaru: Ich habe seit Jahren keine Videothek mehr von innen gesehen. Aber an Deinem Beispiel wird es deutlich wie blödsinnig es im Grunde ist, PC-Spiele zu verleihen.
Kommentar ansehen
23.01.2012 11:02 Uhr von hans_peter003
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
drive: doch net driver den scheißfilm, den hier http://www.imdb.com/...
Kommentar ansehen
23.01.2012 11:19 Uhr von Blubbermax
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht, dass es grundsätzlich um Filesharing geht sondern viel mehr um die Affiliate Systeme. Der uploader wird im Prinzip angespornt etwas hochzuladen. Professionelle Uploader können sich damit ganz Locker den Lebensunterhalt verdienen. Und das ist auch der fade Beigeschmack an der ganzen Sache.
Kommentar ansehen
23.01.2012 12:00 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wieso "sperre"? ich war bisher fest davon überzeugt, dass die server vom netz genommen worden sind. :)
Kommentar ansehen
23.01.2012 12:29 Uhr von pattayafreak
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Blubbermax: Normalerweise würde ich Dir Recht geben, aber seit ich weiß, daß diese vollgefressene Mastsau "Kim Schmitz" dahinter steckt, steht für mich fest, dass dort eine ganz groß angelegt Sauerei gelaufen ist. Nicht umsonst hat er seine Villa wie einen Bunker verbarrikadiert, sodaß sich die Polizei mit Schneidbrennern den Weg frei machen musste.
Kommentar ansehen
23.01.2012 12:41 Uhr von KivasF
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dazu fällt mich noch ein: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
23.01.2012 13:26 Uhr von APOPHYS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Suzaru Filesonic wurde auch eingeschränkt: wörtlich heist es auf der page:
"All sharing functionality on FileSonic is now disabled. Our service can only be used to upload and retrieve files that you have uploaded personally."

[ nachträglich editiert von APOPHYS ]
Kommentar ansehen
23.01.2012 13:28 Uhr von Pannenhelfer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: die vereinigten staaten von amerika ziehen aber auch echt in jeden krieg. alle größeren labels der musik und film industrie sind ja nun mal in den u.s.a beheimatet, ist doch klar das sich ein so großes und von kultur durchzogeges land sich nicht die einnahmen aus solchen "geschäften" die mit filesharing zu tun haben wegnehmen lassen kann! es geht ja scxhließlich darum, das es verboten ist uhheberrechtlich geschützes material an dritte weiterzureichen, das ist klar. die u.s.a, respektive ihre internen verbündeten, wie die musik und filmindustie, wiesen daraufhin die obersten bosse an sich um dieses problem zu kümmern und zwar mit diesen worten: wir haben den internettrend total verpennt, bieten anstatt guten filmen nur noch überteuert produzierten schrott an den der konsumenten zu ziemlich abendteuerlichen preisen kaufen muss. weiterhin müssen unsere veralteten vertriebswege ja auch mit finanziert werden.....eine umstellung würde uns vielzuviel geld kosten, also bitte liebe behörde(n) kümmert euch doch um unser "recht". das prinzip filehoster ist ja nicht grade das neueste, das gibts ja schon jahrzehnte, damals besser bekannt als wom (worldofmusic) oder andere anbieter in der ach so guten analogen welt. hätte die industrie früh genug auf das internet "gehört", also was die konsumenten wirklich wünschen, wären zwar nicht sämtliche "illegalen" anbieter verschwunden, aber man hätte für sein teuer erarbeitetes geld wirklich qualität bekommen und zwar aus erster hand! keiner derer in den obersten etagen von film ind musik muss sicxh also wundern, das es anbieter gibt, die gegen den ganzen angebotenen rotz der industrie mit einfachsten mitteln kämpft.
Kommentar ansehen
23.01.2012 15:25 Uhr von Pannenhelfer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
jimboooo: die amis können das, siehe irak, afghanistan, vietnam, kim schmitz, also megaupload. ich will auch gar nicht wissen was so insgesamt ohne pressewissen passiert
Kommentar ansehen
23.01.2012 16:10 Uhr von Kappii
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wie denn nun? "Megauploadsperre veranlasst zu Reaktionen: Rapidshare reagiert auf Sperre"

1. Der Titel doppelt sich irgend wie "Rapidshare reagiert auf Megauploadsperre" hätte auch gereicht.

2. Inwiefern hat Rapidshare jetzt reagiert? Natürlich ist ein Statement streng genommen auch eine Reaktion, bei dem Titel hätte ich aber mehr erwartet.
Kommentar ansehen
23.01.2012 17:26 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Suzaru: X7 kannst Du auch schon streichen.

"Nicht verfügbar
Wir bedauern Ihnen mitzuteilen, dass wir unsere Dienste vollständig einstellen."
Kommentar ansehen
23.01.2012 17:28 Uhr von dommen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fände ich gut, sofern RS noch das wäre, was es mal gewesen ist...
Kommentar ansehen
23.01.2012 19:41 Uhr von Verwirrung
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die reaktion von rapidshare ist: dass sie keine reaktion zeigen

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?