22.01.12 18:14 Uhr
 166
 

Oer-Erkenschwick: Raubüberfall auf einen 18-Jährigen

In Oer-Erkenschwick wurde ein 18 Jahre alter Mann auf offener Straße Opfer eines Raubüberfalls.

Ein 31-Jähriger sprach ihn an und schlug ihm zunächst die Zigarette weg. Dann rammte er ihm mehrfach sein Knie in den Unterleib und verlangte das Portemonnaie des 18-Jährigen.

Als der Räuber schließlich flüchten wollte wurde er von Passanten überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Raub, Raubüberfall, Geldbeutel, Portemonnaie
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind
Fußball: FIFA-Chef will WM mit 16 Dreiergruppen vor K.o.-Phase
FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?