22.01.12 18:14 Uhr
 166
 

Oer-Erkenschwick: Raubüberfall auf einen 18-Jährigen

In Oer-Erkenschwick wurde ein 18 Jahre alter Mann auf offener Straße Opfer eines Raubüberfalls.

Ein 31-Jähriger sprach ihn an und schlug ihm zunächst die Zigarette weg. Dann rammte er ihm mehrfach sein Knie in den Unterleib und verlangte das Portemonnaie des 18-Jährigen.

Als der Räuber schließlich flüchten wollte wurde er von Passanten überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Raub, Raubüberfall, Geldbeutel, Portemonnaie
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?