22.01.12 17:40 Uhr
 450
 

Saarland: Polizist erschoss zuerst seine Tochter (8) und dann sich selbst

Einem Beziehungsdrama zum Opfer gefallen ist ein achtjähriges Mädchen, das von seinem Vater (49) erschossen und getötet wurde. Danach richtete sich der Polizist mit seiner Dienstpistole.

Die Ehefrau (48) des Polizisten und Mutter der Achtjährigen fand die Getöteten im Wohnhaus in Saarlouis-Neuforweiler.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Polizist die Tat sorgfältig geplant, als er einige Tag zuvor von dem Trennungswunsch seiner Frau erfuhr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tochter, Polizist, Selbstmord, Saarland, Familiendrama
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2012 11:42 Uhr von Phillsen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum das Kind? Sich selbst - unverständlich.
Das Kind - WTF?
Warum Alter warum? Was soll das? Was denkt sich so einer? Der glaubt doch nicht allen ernstes das wäre besser fürs Kind?
Ich checks nicht...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?