22.01.12 17:08 Uhr
 706
 

Windows: So bekommt man den PC in fünf Schritten sicher

Obwohl viele einen Computer benutzen, ist es für viele schwierig sich geeignet in Sachen Sicherheit mit ihrem Computer auseinander zu setzen. Nachfolgend wird erklärt, wie auch Leihen ihr PC sicher bekommen. Punkt 1: Eine Firewall sorgt dafür, dass Fremde keinen Zugriff auf den PC erlangen können.

Daher wird Windows-Nutzern empfohlen, die im Betriebssystem gelieferte Firewall zu benutzen. Punkt 2: Man sollte ein Antivirenprogramm verwenden. Hierzu gibt es mehrere kostenlose Programme auf dem Markt. Punkt 3: WLAN- Hotspots absichern. Dabei werden Websites verschlüsselt übertragen.

Punkt 4: Falls nicht im Antivirenprogramm enthalten sollte man von Zeit zu Zeit den PC auf Spyware überprüfen, um nicht ausspioniert zu werden. Punkt 5: Bei der Auswahl an Passwörtern sollte man darauf achten, dass sie sicher genug sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: babisch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, PC, Computer, Windows, Tipp
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2012 17:08 Uhr von babisch
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Da die Punkte sehr ausführlich sind, musste ich mich beim schreiben aus Platzmangel sehr kurz fassen. Um es ausführlicher zu lesen bitte Quelle besuchen.
Kommentar ansehen
22.01.2012 17:24 Uhr von Rechthaberei
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Punkt 6: Man sollte das Internetkabel herausziehen: oder einen Zweitcomputer benutzen man ganz sicher gehen will.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
22.01.2012 17:32 Uhr von Justus5
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Surfgefahren und mehr Und beim Surfen mitm PC gelegentlich den gesunden Menschenverstand einschalten:
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
22.01.2012 17:37 Uhr von kingoftf
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.01.2012 18:29 Uhr von F. I. Mad Axle
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Leihen? Meinst du nicht vielleicht den/die Laien?
Kommentar ansehen
22.01.2012 18:57 Uhr von ted1405
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Firewall und immer wieder die viel umworbene Firewall ...

ganz ernsthaft:
wenn man einen Router benutzt (und ich gehe einmal davon aus, daß das auf mindestens 80% aller DSL/Kabel-Internetnutzer zutrifft), dann bekommt eine Firewall sowieso erst dann etwas zu tun, wenn´s sowieso bereits zu spät ist.
(sprich: wenn ein Trojaner oder was auch immer nachhause telefonieren will).

Ich habe seit Jahren keine Firewall benutzt und auch noch nie Probleme gehabt, welche eine Firewall hätte verhindern können.
Kommentar ansehen
22.01.2012 20:16 Uhr von MBGucky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ted1405: im Moment trifft das wohl noch zu. IPv6 wird das jedoch wieder ändern, da dann wieder jeder Rechner seine eigene IP hat.

Generell findet man natürlich das größte Sicherheitsrisiko auf dem Stuhl vorm Monitor.

@Axle:
hättest das nicht vor BastB schreiben können? Dann hätte er das auch richtig geschrieben.

Und was Linux angeht: Ich bin gerade dabei, Debian auf meinem Zweitrechner zu installieren um es mal kennenzulernen. Es ist nicht ganz einfach. Und wenn man bedenkt, wie viele Webseiten gehackt werden, obwohl die meissten davon auf einem Linux-Server laufen, kann es wohl auch nicht so 100%ig sicher sein.
Kommentar ansehen
22.01.2012 20:42 Uhr von mhoe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
So bekommt man sein PC...
So bekommt man seinEN PC...

wie auch Leihen ihr PC sicher bekommen.
wie auch Laien ihrEN...
Kommentar ansehen
23.01.2012 15:45 Uhr von SniperRS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoftf: Gähn...

Jemand der keine Ahnung von Linux hat nutzt so höchstens die geringe Verbreitung und die damit einhergehende geringere Angriffswahrscheinlichkeit aus. Mehr nicht.

Angesichts SOLCHER Fehler sollten die Linux-Fanboys aber mal GAAANZ still sein, wenn es um die angeblich ach-so-überlegene Sicherheit von Linux-Distris geht:

http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
23.01.2012 15:49 Uhr von Bender-1729
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein wichtiger Punkt fehlt noch: "Shortnews.de" niemals ohne Popup-Blocker betreten.
Kommentar ansehen
23.01.2012 15:55 Uhr von sesh
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Oh! Wie! Schlecht! 1. Eine Firewall ist in Windows enthalten und standardmäßig aktiviert.

2. Der Windows-Defender ist standardmäßig in Windows enthalten.

3. Wichtiger als 1 und 2: Das Betriebssystem immer auf dem aktuellen Stand halten!

4. Nein, man braucht _nicht_ unbedingt ein Antivirenprogramm.

5. Ein WLAN zu verschlüsseln reicht alleine nicht, wenn man in einem verschlüsselten WLAN mit Anderen unterwegs ist, können unverschlüsselte http:// Anfragen immer noch "abgephisht" werden.

Und 6.: Das Passwort "4GdadW5" ist nicht nur schwieriger zu merken als "PferdKisteWagenLuft" sondern auch noch weniger sicher.
Kommentar ansehen
25.01.2012 04:12 Uhr von Zitronenpresse
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Etwas vermessen Wie man seinen Klickibuntigarten "Sicherer" bekommt - ok

Aber zu behaupten, mit dieser DAU-Liste seinen Rechner SICHER zu bekommen, ist ja wohl ne Lachnummer!!!einself!

Hier noch ein paar Tips für den Superprofi, der genau weiß: bei krone.at sitzen auf jeden Fall die richtigen.

- Schnallen Sie sich an, bevor sie die Maus benutzen, damit sie nicht von Stuhl fallen
- Jedes mal, wenn sie den Mausbutton drücken, müssen Sie "Klick" sagen
- Wenn sie ins Internet gehen, sind sie ein Terrorist!

So - fertig der Kurs für heute, und morgen gehts in Rheumabad!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?