22.01.12 16:12 Uhr
 1.425
 

"Bonnie & Clyde" - Waffen wurden nun versteigert (Update)

Über 80 Jahre nach den berüchtigten Raub- und Mordzügen von Bonnie und Clyde, wurden nun deren Waffen versteigert.

Laut dem Auktionshaus in Kansas City wurde die Winchester-Schrotflinte für 80.000 Dollar und die Thompson-Maschinenpistole für 130.000 Dollar ersteigert. Beides ersteigerte ein unbekannter Bieter aus den USA.

Verkauft wurden die Waffen durch den Urenkel eines Polizisten, der die Waffen 1933 nach einer Schießerei in gewahrsam nahm. 1967 erschien ein Film, mit Warren Beatty und Faye Dunaway, als Bonnie und Clyde, über das Verbrecherpaar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Kino, Update, Waffe, Auktion, Verbrechen, Bonnie und Clyde
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2012 08:00 Uhr von dashandwerk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Frage: Verkauft wurden die Waffen durch den Urenkel eines Polizisten, der die Waffen 1933 nach einer Schießerei in gewahrsam nahm


Machen die das auch mit den Drogen?
Kommentar ansehen
23.01.2012 08:28 Uhr von svizzy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist: "in gewahrsam nehmen" nicht das es dann in die reservatenkammer kommt? der hat sie gestohlen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?