22.01.12 15:29 Uhr
 333
 

Spanien: RCD Mallorca soll von deutschem Unternehmer gekauft werden

Der spanische Erstligist RCD Mallorca ist ins Visier eines deutschen Unternehmers geraten. Der Unternehmer Stefan Wierig will für neun Millionen Euro die gesamten Aktien des Vereins kaufen.

Dies zitierte die spanische Zeitung "Diario de Mallorca" aus einem Brief, den Wierig an den spanischen Verein schickte. Wierig wird dem Verein eine Solvenzgarantie in Höhe von 32 Millionen Euro zusichern. Damit wolle er die aus dem Konkurs verbliebenen Schulden zahlen.

Erst im Dezember 2011 hatte der Klub mit seinen Gläubigern einen Schuldenerlass verhandelt. So wurde verhindert, dass der Verein aufgelöst wird. Der Schuldenberg des Vereins steht jetzt noch bei 40 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Spanien, Mallorca, Investor, Unternehmer, RCD Mallorca
Quelle: transfermarkt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2012 15:29 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt steigen also auch deutsche Unternehmer in den eigentlich ja von russischen oder saudischen Milliardären beherrschten Fußballmarkt ein. Mal sehen was draus wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?