22.01.12 14:48 Uhr
 615
 

Türkischstämmiger Regisseur Nurkan Erpulat vermisst Migranten auf den Theaterbühnen

Nach Ansicht des aus der Türkei stammenden Theaterregisseurs Nurkan Erpulat (37) arbeiten an deutschen Theatern zu wenig Migranten. Es gäbe kaum Schauspieler, Intendanten oder Dramaturgen, die eine Migrationshintergrund haben.

Als Grund dafür sieht Erpulat Vorurteile. Obwohl behauptet würde, das Theater bringe die Wirklichkeit auf die Bühne, hätte in Deutschland das Theater Themen um die Migration verschlafen.

Erpulat inszeniert zur Zeit am Düsseldorfer Schauspielhaus als dortiger Regisseur des Hauses die Komödie "Herr Kolpert" von David Gieselmann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhoe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schauspieler, Theater, Regisseur, Bühne, Migrant, Migration, Migrationshintergrund
Quelle: nachrichten.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2012 14:48 Uhr von mhoe
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Quotenmigranten auch in der Schauspielerei? Ich kann das Wort Quoten.... nicht mehr hören. Überall entscheidet Qualifikation oder Vetternwirtschaft, Quotenwirtschaft ist zum kotzen.
Kommentar ansehen
22.01.2012 14:58 Uhr von syndikatM
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
"zu wenige türken arbeiten im theater": wenn man sich das stadtbild um 11 uhr anguckt, könnte man die aussage auch ausweiten: es arbeiten allgemein zu wenig, auf alle jobs bezogen
Kommentar ansehen
22.01.2012 15:03 Uhr von CoffeMaker
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
"Es gäbe kaum Schauspieler, Intendanten oder Dramaturgen, die eine Migrationshintergrund haben.

Als Grund dafür sieht Erpulat Vorurteile."

Komisch, er arbeitet selbst am Theater, das widerspricht sich. Könnte aber auch daran liegen das seine Migrantenkumpels lieber Leute auf der Strasse abziehn, weil das ist leicht verdientes Geld, am Theater muss man ja arbeiten ^^ (ich weiß das ist bösartig, sollte man auch nicht allzu ernst nehmen :) )

Vielleicht will er aber auch damit sagen das er sich nicht richti zu Hause fühlt weil zu viele Deutsche um ihn rum arbeiten. Ist schon ein Scheißproblem in Deutschland, gibt einfach zu viele Deutsche ^^
Kommentar ansehen
22.01.2012 15:04 Uhr von Rechthaberei
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Bei Toto und Harry werden auch so gut wie keine: türkischstämmigen Migranten oder irgendwelche Ausländer mal gezeigt (weniger als 5% aller Polizeieinsätze), das liegt aber nicht an Bochum.

http://www.google.de/...


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
22.01.2012 17:21 Uhr von funnymoon
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Fänd ich doch toll: Ey, hab´ isch voll krass studiert ey, Juristerei, Medzin und ey leider auch Theologie ... ey bin isch escht ey armer Tor und genauso klug als wie zuvor ...
Kommentar ansehen
22.01.2012 18:34 Uhr von aquilax
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
sorry, sorry, aber der hat leider nicht kapiert, dass migranten vor allem nur ihre religion, kampf- und kraftsport, evtl. fussball und ein bmw etwas bedeutet.

habt ihr schon einmal z.b. muslime im musikverein trompete spielen gesehen?

oder migranten als piloten im segel- und motorfliegerclub?

ein klavier- oder saxophon spielender türke bzw. araber wäre eine sensation,

und lieber verdreschen sie die wichtigen jungen leute von feuerwehr und rotem kreuz, als dass sie jemandem helfen.

neee, neee freunde, mich könnt ihr nicht verarschen !

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
22.01.2012 18:44 Uhr von funnymoon
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@aquilax: Einen Piloten mit Migrationshintergrund im Motorfliegerclub hat es in Hamburg mal gegeben.

Aber der hat sich verflogen und ist aus Versehen in einem Hochhaus gelandet.

Brauch´ ich eher auch nicht mehr!
Kommentar ansehen
22.01.2012 20:05 Uhr von fromdusktilldawn
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ICH: bin für eine türkische quote an allen theatern, nicht zu vergessen die frauenquote, die quoten sollten bei mindestens 15% liegen, umso schneller sind die theater nach den vorstellungen wieder sauber
Kommentar ansehen
22.01.2012 20:29 Uhr von aquilax
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ funnymoon der war gut ;-)
Kommentar ansehen
22.01.2012 20:35 Uhr von aquilax
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ rassistenjäger: der war auch gut ;-) .

ich glaube, du hast schauspielerisches talent.

du solltest was draus machen.
Kommentar ansehen
22.01.2012 21:16 Uhr von 338LM
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wie immer: Schuld sind immer die anderen ^^ Sollen wir jetzt auch noch ne Migrantenquote am Theater einführen ?

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?