22.01.12 10:05 Uhr
 10.057
 

Forscher brechen ihre Studie aus Angst vor einer weltweiten Grippe-Pandemie ab

Eine Gruppe Wissenschaftler hat sich jetzt in einem Brief an die Öffentlichkeit gewandt. Darin erklären 39 Forscher ihre Gründe dafür, dass sie jetzt die Studie, an der sie seit längerer Zeit gearbeitet haben, mit sofortiger Wirkung für 60 Tage abbrechen.

Innerhalb dieser Zeit sollen Gesundheitsbehörden überall auf der Welt die Risiken, die eine Fortsetzung dieser Studie birgt, abschätzen und eine Entscheidung diesbezüglich treffen.

Wissenschaftler aus den USA und den Niederlanden, die sich mit der tödlichsten Variante der Vogelgrippe beschäftigt haben, fürchten sich ihren eigenen Angaben nach davor, dass das höchst ansteckende, über die Luft übertragbare Virus potenziell eine Riesengefahr für die Menschheit darstellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Forscher, Angst, Vogelgrippe
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2012 10:35 Uhr von freaked
 
+46 | -3
 
ANZEIGEN
Um was geht es hier überhaupt? Welche Studie? Außerdem brechen sie die Studie nicht ab, sondern pausieren sie nur.
Kommentar ansehen
22.01.2012 11:37 Uhr von Marlemann
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ja aber.. forschen wir nicht daran um ihn hinterher besser verstehen und beseitigen zu können ?
Kommentar ansehen
22.01.2012 11:41 Uhr von Highlander78
 
+35 | -0
 
ANZEIGEN
Ist aus der Quelle möglicherweise nicht ersichtlich, aber vor kurzem kam ein bericht darüber im Radio. Es geht darum, das Forscher den Vogelgrippe-Virus weiter erforschen und dabei entdeckt haben, das der Virus über lediglich fünf Mutationen höchst gefährlich wird. Er wird extrem ansteckend von Mensch zu Mensch und zudem über die Luft übertragen. Die Wissenschaftler befürchten nun, das der Virus in die falschen Hände gelangen könnte. Die Ergebnisse wurden vor kurzem veröffentlicht. Erst dadurch wurde mehr über den Fortschritt der Erforschung bekannt.

Irgendwann schaufelt sich der Mensch noch sein eigenes Grab. Aber net rumheulen, wenns zu spät is......
Kommentar ansehen
22.01.2012 13:01 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso machen die denn: Pause? Haben die Angst das Terroristen durch ihre Studie auf die Idee kommen Anschläge mit Viren zu machen?

Und der Vogelgrippevirus der in den Niederlanden gezüchtet wurde ist tötlich und hoch ansteckend. Was glauben die was wohl passiert wenn der rauskommt? Da brauch ich keine Studie für.
Kommentar ansehen
22.01.2012 13:35 Uhr von Petaa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie Highlander schon meinte ist das schädliche Potential in den falschen Händen extrem hoch.

Wenn man genau weiss was man zu wie an dem Virus zu verändert hat, reicht eine Ausrüstung im unteren sechsstelligen Eurobereich um daraus eine extrem tödliche Waffe zu machen.

Deswegen wollen die Wissenschaftler die detaillierte Untersuchung genau dieser winzigen Mutationen am liebsten erst gar nicht durchführen....
Kommentar ansehen
22.01.2012 13:54 Uhr von CrazyCatD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nix wirklich Neues http://www.shortnews.de/...

Aber erst so einen hochansteckenden Visrus batseln und dann "Hilfe" schreien und "was sollen wir jetzt blos machen" da braucht einen echt nix mehr wundern.

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
22.01.2012 18:25 Uhr von farm666
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
So ein virus ist aber wichtig: um die menschheit zu dezimieren. Den das alte natürliche verhältnis zwischen geburt und tot ist nicht mehr gegeben.

Danke für die minuse!
Kommentar ansehen
22.01.2012 20:04 Uhr von Gorli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ein nicht zu verantwortendes Risiko. Auch wenn sie warscheinlich bessere Sicherheitstechnik haben als Fort Knox - WENN auch nur ein einziger Virus aus dem Labor rauskommt dann wars das halt für uns alle.
Kommentar ansehen
22.01.2012 20:09 Uhr von LuckyBull
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@farm, wenn Du wenigstens: richtig schreiben könntest, dann würde ich dir den übrigen Schmarrn nicht völlig übel nehmen. Aber wenn man nicht weiß, wann man Tod oder tot schreiben muss, dann ist alles zu spät.

Wünsche dir trotzdem, dass Du lange leben wirst - entgegen deiner eigenen Vorstellung.
Kommentar ansehen
22.01.2012 21:25 Uhr von buluci
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hüter(in): Die Büchse der Pandora ist schon lange geöffnet und wir brauchen nicht weiter rätseln, wie sich dies die Herrschenden zu Nutze machen wollen.
Kommentar ansehen
22.01.2012 23:10 Uhr von Neutrum
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Glaubt: jemand an den Scheiß?
Ist doch klar wer da sich seinen Profit raus schlägt!
Dankt den Pharmakonzernen das sie anstatt uns vor Krankheiten zu beschützen uns vor ihnen Angst machn. Gute Gewinnstrategie!
Kommentar ansehen
23.01.2012 11:22 Uhr von Allmightyrandom
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die: 12 Monkeys...
Kommentar ansehen
24.01.2012 06:48 Uhr von Logopogo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich ein skrupeloser Pharma-Chef wäre: würde ich ständig Krankheiten entwickeln oder Gesundes als Krank darstellen, um dann Heilmittel dagegen zu verkaufen.

Die Heilmittel sollten am Besten nur kurzfristig helfen, damit die Leute ständig neue Mittel brauchen.

Aber wer würde sowas Böses schon tun, nur des Geldes wegen...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?