22.01.12 09:52 Uhr
 1.151
 

"Du hast voll die große Fresse, Arschloch": Kandidat rastet bei "DSDS" total aus

Anour Chauech (16) kam eigentlich zum "Deutschland sucht den Superstar"-Casting, um die Jury zu beeindrucken. Deswegen gab er im Voraus bereits bekannt, dass er die Juroren, darunter auch Dieter Bohlen (57), auf seine Seite ziehen wird.

Doch bereits als Bohlen den Kandidaten sah, winkte er sofort ab. "Du stehst da wie eine Flasche in der Kurve", urteilte er. Trotzdem versuchte Anour mit einem Lied von Beyoncé zu überzeugen. Doch auch das fand Dieter Bohlen nicht gut. Daraufhin rastete Anour aus.

"Warum seid ihr so frech eigentlich? Du hast voll die große Fresse, Arschloch", beleidigte er Dieter Bohlen. "Der ist voll doof, dieser Mann, der ist krank", ergänzte er später. Abschließend beschwerte er sich noch, dass Menderes (26) weiterkam, er jedoch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DSDS, Kandidat, Arschloch, Fresse
Quelle: www.promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2012 10:22 Uhr von architeutes
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Er ist halt ein Star , das merkt nur keiner . Diese Hanswurste
nehmen sich echt voll gut .
Kommentar ansehen
22.01.2012 10:24 Uhr von Dark_Itachi
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wie lustig, der Knallkopp begeht bei einer Fernsehübertragung eine Straftat :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?