22.01.12 09:47 Uhr
 8.579
 

Britisches Elternpaar ließ ihr Kind als "geschlechtsneutral" aufwachsen

Ein britisches Paar hat das Geschlecht ihres Kindes bewusst fünf Jahre verschwiegen und es als "geschlechtsneutral" einstufen lassen, weil es sonst in seiner persönlichen Entwicklung eingeschränkt würde. Beck Laxton (46) und Kieran Cooper (44) verrieten nun ihr Geheimnis: es ist ein Junge.

Sasha, damals "Der Säugling" genannt, wuchs in dem Haushalt ohne Fernseher auf und durfte nur mit geschlechtsneutralem Spielzeug spielen, in der Hoffnung, so seine "wahre" Persönlichkeit zum Vorschein zu bringen.

Sein Äußeres wechselte dann mal vom Jungen zum Mädchen. Beim Einschulen traf das Paar auf herbe Probleme, worauf sie notgedrungen ihr Geheimnis lüfteten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kind, Brite, Geschlecht, Erziehung
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2012 10:20 Uhr von Götterspötter
 
+34 | -13
 
ANZEIGEN
Wenn so ein Kind dann später zum Amokläufer wird und seine Eltern in einem Blutbad dahinmeuchelt .... könnte ich das irgendwie verstehen ...

Ich würde die Eltern zwinken "auch" jeden Tag Ihre "Geschlechterrolle" zu wechseln, wenn ich ein Richter wäre !
Mir würden da so ein paar recht "fiese" Sachen einfallen :)
Das würde diese komischen Eltern recht schnell von Ihrem Spien heilen. Besonders dem Mann dürfte das auf den "Sack" gehen :)
Kommentar ansehen
22.01.2012 10:25 Uhr von Kurioso
 
+38 | -6
 
ANZEIGEN
Krass: Eltern die in ihrer Erziehung total versagt haben, und das Kind nun darunter leiden muss. Was für eine kranke Sch....
Kommentar ansehen
22.01.2012 10:32 Uhr von blicker2
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Habe eine Dokumentation gesehen: Schade das ich den Link nicht mehr habe.
Es ist bewiesen das fast alle Säuglinge bereits am ersten Tag nach der Geburt sich die "Spielzeuge" ihres Geschlechts aussuchen.

Die Gute Frau meinte es wäre ziemlich verrückt zu denken, das nicht das Gehirn, das wichtigste Organ, zwischen Mann und Frau unterschiedlich wäre. (Wie viele andere Organe auch)
Und damit hat sie recht.

Was wir brauchen ist nicht so ein Dreck, Toleranz wird heute immer an den falschen Stellen benutzt.


//edit
HA!!!
Habs gefunden:
http://www.youtube.com/...
Unbedingt zu Ende schaun.
Der Moderator ist am Anfang selbst ziemlich überzeugt davon das man Kinder "geschlechtsneutral" aufwachsen lassen sollte. Je weiter er dine Nachforschungen anstellt, desto mehr fällt ihm auf was für ein Müll das is.
Kann ich nur empfehlen!

[ nachträglich editiert von blicker2 ]
Kommentar ansehen
22.01.2012 10:43 Uhr von Wurstachim
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Für ein Kind ist das leben so alleine optimal nur dann nicht mehr wann andere kinder dazukommen
Kommentar ansehen
22.01.2012 11:50 Uhr von KingPiKe
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Experimente: Solche Experimente an Kindern sollten verboten werden.
Kommentar ansehen
22.01.2012 12:11 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
shize: hippies...
Kommentar ansehen
22.01.2012 12:29 Uhr von dommen
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
"Es ist ein Junge": Ach wirklich? Wär ich nie von selbst drauf gekommen beim Betrachten des Bildes.... Ne jetzt mal im Ernst: 44 bzw. 46 jährige, die postpubertäre Individualisierungsreaktionen zeigen? Peinlich...!
Kommentar ansehen
22.01.2012 13:05 Uhr von DrOtt
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
hmm Armes Kind... Wenn das das Kind auf dem Foto ist, dann erklärt das seinen gestörten Blick... O_o ...und die Mutter guckt auch ganz wiederlich mit dem aufgesetzten Grinsen... Die ist nicht ganz dicht, so wie die dreinschaut...
Kommentar ansehen
22.01.2012 13:20 Uhr von sooma
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@DrOtt: War auch mein Eindruck: Mutter irre, Kind gelitten. Armes "Ding". :(

(Frag mich bloss, wie sie ihm sein "Anhängsel" erklärt haben...)

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
22.01.2012 15:35 Uhr von shadow#
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein sehr interessantes Konzept, hätte die Mutter nicht komplett einen an der Waffel.

"Sasha´s gender was almost revealed when he took to running around their garden naked, but Beck was resolute and encouraged him to play with dolls to hide his masculinity."
Kommentar ansehen
22.01.2012 17:12 Uhr von Raskolnikow
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Ich halte das ganze für eine grundsätzlich gute Idee. Das biologische Geschlecht sollte das soziale Geschlecht niemals auch nur im mindesten beeinflussen. Das ist der einzige Weg zur tatsächlichen "Gleichberechtigung" und nebenbei zur persönlichen Freiheit. Ich wette, es gibt weltweit keinen Menschen, der von seinem biologischen Geschlecht nicht determiniert und somit wirklich frei ist. Jeder ist in erster Linie Mensch und nicht "Mann" oder "Frau"!
Kommentar ansehen
22.01.2012 17:38 Uhr von iarutruk
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
geschlechtneutral welch einen nutzen hat denn das kind davon, wenn es einen schniedel hat und dann ein mädchen sein will.

dem kind 5 jahre andere kinder vorenthalten. wie soll es denn da soziales verhalten lernen.

man sollte jetzt die eltern geschlechtsneutral leben lassen. pussy bis auf 2 mm zunähen und eier ab in den papierkorb.
Kommentar ansehen
22.01.2012 17:42 Uhr von Raskolnikow
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Harun-Al-Radschid: Geistreich... wenn du eine eine konstruktive Diskussion über die ganze Sache führen willst stehe ich gerne dafür zur Verfügung. Aber wenn du lieber weiter mit Idiomen der vierten Klasse um dich werfen möchtest, bitte...

[ nachträglich editiert von Raskolnikow ]
Kommentar ansehen
22.01.2012 18:01 Uhr von iarutruk
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@raskonikow mit deiner einstellung kannst du keine konstruktive diskussion führen, da die von fast allen abgelehnt wird. deine diskussion wird in einem selbstgespräch enden.
Kommentar ansehen
22.01.2012 18:09 Uhr von Meat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ehm: was ist er/sie denn untenrum? Steht nirgends in der News..
Kommentar ansehen
22.01.2012 18:12 Uhr von Raskolnikow
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
iarutruk: Gutes Argument, dass eine der Mehrheit abspenstige Position zu keiner konstruktiven Diskussion führen kann :D. Das zeugt von einer Borniertheit, die von DEINER Seite keine sachliche Diskussion zulässt. Aber mal versucht:
Eine "Einstellung", eher eine Geisteshaltung, die in unserer Zeit von so gut wie jedem angenommen und gepriesen wird, ist, na was wohl, die Aufklärung, die sich Selbstbestimmung und Individualität zum Leitmotiv gemacht hat. Selbstbestimmung, bzw. Selbstverwirklichung sollte von allen Banden frei sein. Darum... ist ein auch "Schniedel", wie du ihn so eloquent nanntest, theoretisch kein Grund, KEINE Frau zu sein... biologisch ist er das natürlich, nicht jedoch geistig oder sozial. Oder wo ist das Ideal des freien Individuums geblieben? Mit ihrem Erziehungsstil haben diese Eltern ihrem Kind seine Perspektive nicht auf die Hälfte beschnitten (wie alle anderen es tun), sondern ihm ein wahres Panorama an Möglichkeiten beschert.

[ nachträglich editiert von Raskolnikow ]
Kommentar ansehen
22.01.2012 18:51 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Raskolnikow: @Raskolnikow
"ist ein auch "Schniedel", wie du ihn so eloquent nanntest, theoretisch kein Grund, KEINE Frau zu sein... biologisch ist er das natürlich, nicht jedoch geistig oder sozial."

Aber machst du gerade nicht den Fehler gewisse geistige und soziale Attribute in eine Rolle, nämlich Mann/Frau zu drängen? Jemand der Biologisch Mann ist wird zumindest mit unserer Medizin keine Frau werden. Mann kann sie angleichen, aber das wars auch. Er kann aber durchaus alles machen was ihm beliebt und körperlich möglich ist. Und wenn das ein Kochkurs ist oder High School Musical gucken. Jemand anderes kann an autos schrauben oder sonstwas. Und das frei vom Geschlecht.




b2t
Manche Menschen sollten keine Kinder haben. Und diese Frau zähle ich eindeutig dazu.

Es liegt an den Eltern komische Menschen in ihre Schranken zu verweisen. Und zwar wenn diese die Kinder in Rollen drängen wollen. Mein Neffe wollte irgendwann mal was rosanes haben und die Verkäuferin nur:" Aber das ist doch nur was für Mädchen, oder?" und guckt meine Schwester an. Und sie meinte nur:" Nein wieso denn, wenn er mit Rosa spielen will, soll er mit Rosa spielen". Das ist in meinen Augen erziehung die Geschlechtsneutral abläuft. Und wenn der Junge irgendwann mal zum Ballet will, dann wird er auch das tun.
Kommentar ansehen
22.01.2012 19:01 Uhr von Raskolnikow
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Dracultepes: Natürlich ist der von dir geschilderte Ansatz auch in meinen Augen ein ebenso richtiger. Und natürlich sollte das Wohl des Kindes, seine Zufriedenheit immer pädagogischer Maßstab sein.

Ich denke nicht, dass ich den von dir geschilderten Fehler m a c h e... viel eher gebe ich ihn wieder und kritisiere ihn. Es ist nun mal Fakt, dass in einer Gesellschaft gewisse Attribute als maskulin, feminin oder neutral gelten. Das sollte nicht sein, das ist das eine. Doch da dieser Zustand schwerlich zu ändern ist, sollte zumindest die Loslösung der Attribute von der Biologie erfolgen. Der Mensch ist, und ist NUR, was er aus sich macht. Wie er zwischen seinen Beinen aussieht, unterliegt keiner kognitiven Entscheidung, sollte also nicht Prämisse für seinen Werdegang sein.
Kommentar ansehen
22.01.2012 20:55 Uhr von Kappii
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Raskolnikow: Das Problem ist leider, dass das Kind geschlechtslos in eine Gesellschaft hineinwuchs die in Geschlechtern unterscheidet.

Das ist als ob du mit einem Kind nur die Gebärdensprache sprichst und es dann in die große weite verbal-sprechende Welt hinauslässt.
Kommentar ansehen
23.01.2012 02:42 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@raskolnikow einen beitrag möchte ich hier noch für deinen gesitigen dünnschiss abgeben.

mit deiner einstellung lehnst du auch alles ab, was neurologen und andere wissenschaftler die sich mit dem thema über das menschliche hirn befassen, bereits erarbeitet haben. dass die denkweise eines weiblichen hirnes eine andere, als die des mannes. ein ganz kleines beispiel mal. der mutterinstinkt, ie man landläufig, aber falsch sagt. ein kind gerät in eine bedrohliche situation, sei es körperlicher, geistiger oder sozialer natur sein. da wired eine frau immer wie eine frau denken und auch handeln und die handlungsweise wird eine andere sein. ein kind fällt in einen tiefen bach. die mutter springt dem kind sofort nach ohne weitere folgen abzuwägen um nur ihr kind zu retten. der mann zieht schuhe, und ein großteil der im wasser schwererdenden teile aus um sich so ein vorteil zu schaffen. das kann man nicht erlernen, sondern das sind die mutterinstinkte.

mir kommt es so langsam vor, dass du hier wirklich etwas verbreiten möchtest, die in deiner sekte gelebt wird.
Kommentar ansehen
23.01.2012 08:33 Uhr von Bender-1729
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was zur Hölle ... ?! Bei all den verrückten Sachen, die man beinah täglich über seltsame Erziehungsnethoden liest, ist das mit Abstand das Bekloppteste, was ich seit langem gehört habe.

Was genau ist so schlimm daran, wenn ein Junge sich wie ein Junge, bzw. ein Mädchen sich wie ein Mädchen benimmt?

Das Kind tut mir leid, denn diese tolle Idee der Eltern wird ihm noch eine sehr unangenehme Schulzeit bereiten. Kinder sind nunmal grausam und da bietet ein "geschlechtsneutraler" Mitschüler reichlich "Futter." Spätere Störungen in der sexuellen Entwicklung dürften zudem auch ziehmlich wahrscheinlich sein. Einfach nur krank. Es ist mir vollkommen unbegreiflich, wie Eltern Ihrem Kind so einen Blödsinn antun können.

[ nachträglich editiert von Bender-1729 ]
Kommentar ansehen
23.01.2012 10:47 Uhr von jo-82
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das: Kind ist wohl allein durch die Erziehung intelligenter als 99% der Shortnews-Schwätzer hier.
Kommentar ansehen
23.01.2012 11:53 Uhr von iarutruk
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@jo-82 demnach müsstest du auch geschlechtsneutral erzogen worden sein.

aber nein nicht doch. ein kind das jetzt zur schule kommt, ist intelligenter als 99% der ns-user. ich behaupte von all den sn usern hast du am wenigsten intelligenz.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert
Basketball: Uli Hoeneß treibt FC Bayern Basketball voran


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?