21.01.12 19:10 Uhr
 95
 

Kino: Fortsetzung zu "Brautalarm" wohl ohne Kristen Wiig

Universal Pictures hat derzeit eine Fortsetzung zu "Brautalarm" ("Bridesmaids") in Planung. Doch man musste schon einen Gegenschlag verzeichnen, denn Autorin, Hauptdarstellerin und Produzentin Kristen Wiig möchte nicht zurückkehren. Co-Autorin Annie Mumolo sagte ebenfalls ab.

Regisseur Paul Feig will den Film erst dann drehen, wenn es ein geeignetes Drehbuch gibt. Die Darstellerin der Megan, Melissa McCarthy will ohne Kristen Wiig nicht mitspielen.

"Brautalarm" wurde 2011 zum großen Erfolg, mit einem Gewinn von 288 Millionen US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Rückkehr, Komödie, Fortsetzung
Quelle: www.cinefacts.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wollte keinen weiblichen Bösewicht in "Fluch der Karibik 5"
Pippa Middleton und Ehemann: Sie bereisen in den Flitterwochen gleich drei Orte
Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von "Germany´s Next Topmodel" erlaubt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?