21.01.12 18:37 Uhr
 49
 

Biathlon-Weltcup: Deutsche Damenstaffel schießt zu oft daneben

Beim Biathlon-Weltcup in Antholz (Italien) wurde am Samstag die Damenstaffel ausgetragen. Der Sieg ging an Frankreich, auf Platz zwei landete Weißrussland, Dritter wurde das Team aus Russland.

Die deutschen Damen (Franziska Hildebrand, Magdalena Neuner, Miriam Gössner und Tina Bachmann), die zwischenzeitlich sehr gut lagen, wurden auf Grund zu vieler Schießfehler, daraus resultierten zwei Strafrunden, lediglich Sechste.

"Es war ein bisschen Wind. Da habe ich falsch gerastet. Die Fehler waren überflüssig. Läuferisch fühle ich mich gut, es war ein tolles Rennen. Das Liegen verbuche ich unter Pech. Stehend hab ich etwas gezittert. Aber es hat schon gepasst", so Neuner nach dem Rennen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsche, Staffel, Weltcup, Biathlon, Schießen
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?