21.01.12 18:19 Uhr
 162
 

Mühlhausen: Bub zündet mit einer Wunderkerze Wohnhaus an

Nachdem ein Zwölfjähriger bei sich daheim mit einer Wunderkerze spielte, fiel sie im vermutlich herunter.

Dadurch flammten sämtliche Decken und Vorhänge auf. Die Mutter rief sofort die Feuerwehr, doch diese konnte auch nicht mehr weiterhelfen.

Der Schaden beträgt 100.000 Euro und sowohl die Mutter als auch der Sohn erlitten Rauchvergiftungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sandyli2702
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Brand, Wohnhaus, Rauchvergiftung, Mühlhausen
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2012 18:21 Uhr von Borgir
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
hätte: man auch gut schreiben können.
Kommentar ansehen
21.01.2012 18:23 Uhr von franzi-skaner
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
schreibs halt besser. Sinnloser Kommentar, echt -.-
Kommentar ansehen
22.01.2012 03:43 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir, ich habe gerade deinen beitrag zu dem syrienattentat gelesen. bei dir wwäre es besser, du würdest überhaupt nicht schreiben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?