21.01.12 17:55 Uhr
 289
 

Proteste gegen SOPA- und PIPA-Gesetz zeigt Wirkung - Keine Entscheidung im Jahr 2012

Wie die "New York Times" berichtet, zeigen die Proteste gegen das SOPA- und PIPA-Gesetz offenbar Wirkung. Die Verantwortlichen wollen in diesem Jahr wohl keine Entscheidung mehr über das Gesetz treffen.

Ursprünglich sollte am 20. Januar über das Gesetz beraten werden, ehe der Termin vorläufig verschoben wurde.

Bei der Protestwelle gegen SOPA hatte unter anderem Wikipedia sein englischsprachiges Lexikon komplett vom Netz genommen (ShortNews berichtete).


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Protest, Gesetz, Entscheidung, Wirkung, SOPA
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2012 18:59 Uhr von ChaosKatze
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ich hoffe bei allem was mir lieb ist dass dieses gesetz auch nie nie und nochmal nie anwendung finden wird... verbrennen sollte man es.. ganz schnell..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?