21.01.12 17:44 Uhr
 554
 

Gmund: Münchner lädt Polizisten auf einen Joint ein

Ein 29-Jähriger gewann in einer Spielbank in Bad Wiessee mehrere hundert Euro.

Vor Freude rauchte er am Gmunder Bahnhof einen Joint. Als ihm zwei Männer entgegen kamen, bot er ihnen an, mitzurauchen.

Allerdings waren diese Männer Zivilpolizisten. Nun bekommt der Münchner eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sandyli2702
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gewinn, Polizist, Angebot, Joint, Einladung
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2012 18:19 Uhr von sammy90
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
HAHAHA FAILED!
Kommentar ansehen
21.01.2012 18:24 Uhr von franzi-skaner
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
sowas: da will man mal freundlich sein und die Schnittlauchbande dreht einem gleich nen Strick draus. xD
Kommentar ansehen
21.01.2012 18:40 Uhr von jospaghetti
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
und wo ist der verstoß gegen das btmg?

der konsum doch ist legal.

eine anzeige mehr für nichts, zumindest hat die justiz so immer was zu tun.
Kommentar ansehen
22.01.2012 00:33 Uhr von Zeckengift
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ jospaghetti: Er war im Besitz von Cannabis in dem Joint.
Klingt traurig ist aber so, hab deswegen eine Anzeige bekommen weil ich mit einem JointSTUMMEL erwischt wurde
1 Stunde mit aufs Revier und 2 Vorladungen und 3 Monate später kamm dann der Brief dass das Verfahren eingestellt wird :D

In Bayern haben die Polizisten zu wenig Arbeit, das ist Fakt!
Kommentar ansehen
22.01.2012 17:26 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
.... malaysia warten 3 schmuggler die aus deutschland kamen auf ihr urteil. es droht ihnen die todesstrafe. für nen joint 5 jahre kein wohn- sondern stallgefängnis.
Kommentar ansehen
22.01.2012 19:44 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@iarutruk: Was hat der Typ mit dem Joint mit drei Tölpeln zu tun, die blöd genug waren sich in Malaysia einen Koffer mit 4kg Speed andrehen zu lassen?
Kommentar ansehen
23.01.2012 03:12 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow# dass die asiaten die wirkung von rauschgift, das damit zusammenhängede dealen, die rauschgiftmafias und deren kriegen als sehr gefährlich einstufen und hart bestrafen.

wäret den anfängen.
Kommentar ansehen
27.01.2012 19:30 Uhr von GaiusBaltar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da siehts man mal wieder, Freundlichkeit wird bestraft!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?