21.01.12 17:18 Uhr
 252
 

NRW: Jugendlicher fährt Pkw ohne Führerschein und unter Einfluss von Alkohol und Drogen

In den heutigen frühen Morgenstunden überprüfte die Polizei in Wermelskirchen (Rheinisch-Bergischer Kreis, NRW) einen jungen Autofahrer. Er fiel den Beamten auf, weil er immer wieder den Motor seines Fahrzeugs abwürgte.

Wie sich herausstellte, war der 17-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheins für Pkw. Zudem stand der junge Autofahrer unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen.

Der junge Mann, der mit vier weiteren Jugendlichen in dem Auto saß, hatte sich das Fahrzeug ohne Erlaubnis von seiner Mutter "ausgeliehen". Er musste, wie die vier anderen Insassen, eine Blutprobe abgeben. Anschließend wurde er seinen Erziehungsberechtigten übergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Alkohol, Führerschein, PKW, Jugendlicher, Einfluss
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Trump kippt Obamacare
Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2012 17:18 Uhr von GixGax
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Na, ich schätze mal, da hängt wohl heute irgendwo im Rheinisch-Bergischen Kreis der Haussegen schief... ;)
Kommentar ansehen
21.01.2012 17:37 Uhr von