21.01.12 17:15 Uhr
 1.396
 

Griechenland: Kein Geld für Arztbesuch

Die meisten Griechen assoziieren mittlerweile mit dem Begriff "Reformprogramm" ihr eigenes Leid.

Die Arbeitslosigkeit in Griechenland macht vielen Betroffenen zu schaffen, da sie innerhalb eines Jahres ihre Krankenversicherung verlieren.

Die letzte Rettung für die Arbeitslosen ist eine Klinik, die eigentlich für die Behandlung von Migranten gedacht ist. Die Ärzte an diesem Ort arbeiten ehrenamtlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sarachanel94
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Geld, Griechenland, Arzt, Krankenhaus, Behandlung, Arbeitsloser
Quelle: www.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2012 17:45 Uhr von architeutes
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Man stelle sich mal vor in Deutschland müßten Migranten
in Extra Migrantenkliniken. Nicht auszudenken , das
Ausland würde uns in der Luft zerreissen . KZ usw.
Die Griechen ,wer hätte das gedacht ???
Kommentar ansehen
21.01.2012 18:48 Uhr von mort76
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
super! richtig so: wäre ja auch schlimm, wenn die Reichen und Korrupten für die Schäden aufkommen müßten, die sie angerichtet haben...da läßt man natürlich besser das Volk bluten, bevor man die Profiteure der Krise...ein kleines bißchen weniger reich werden läßt.
Yachten und Sportwagen sind sonst in Gefahr, obdachlos zu werden!
Kommentar ansehen
21.01.2012 19:36 Uhr von Petabyte-SSD
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@architeutes: Willst Du jetzt die Griechen mit Nazis vergleichen?
In Deutschland gibt es wenigstens medizinische Versorgung für alle.
Manchmal glaube ich im falschen Universum zu leben, wenn ich daran denke, dass in einem """""""ZIVILISIERTEN"""""""" Land wie den USA sie Dich VERRECKEN lassen, wenn du verletzt bist und kein Geld bzw. KV hast
Kommentar ansehen
21.01.2012 19:39 Uhr von 338LM
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@globi123: du Spinner, in Deutschland wird NIEMAND in der Notaufnahme abgewiesen, ob er Geld dabei hat oder nicht, ob er Versicherungskarte dabei hat, oder nicht.
Wenns ein Notfall ist, wirst du hier behandelt und dafür solltest du dankbar sein, denn das ist leider keine Selbstverständlichkeit auf dieser Welt.
Kommentar ansehen
22.01.2012 00:12 Uhr von Kappii
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@globi123: Die 10 Euro hättest du auch am Montagmorgen beim Hausarzt zahlen müssen.

Aber was eigentlich viel wichtiger ist, dass du dir mal den Luxus vors Auge halten solltest, du hast Schmerzen, fährst ins Krankenhaus und lässt dich röntgen, und das obwohl du kein Notfall warst.
Kommentar ansehen
22.01.2012 00:59 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kappii: genau versuch die mal auf blauen dunst in nem deutschen krankenhaus rönzgen zu lassen. da kannste aber lange warten.
Kommentar ansehen
22.01.2012 11:40 Uhr von blz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In fast: allen Länder dieser Welt ist das Leider so: keine Kohle, keine Behandlung. Hier über 10€ Praxisgebühr rum zu heulen ist wirklich ein Witz! Ihr könnt euch garnicht vorstellen wie sehr uns sogar die Amis um das Gesundheitswesen beneiden.

Und viele hier denken nichtmal soweit, das ein Krankenhaus auch Ausgaben haben könnte. Personal, Geräte und Ausrüstung. Sollen Ärzte, Schwester usw. von Luft und Liebe leben!?

@Aggronaut: Auf "Blauen Dunst" sollte man auch niemand röntgen. Das ist nicht unbedingt gesundheisfördernd und obliegt immernoch dem Arzt, ob der Patient geröngt werden sollte oder nicht. Aber sich weißt Du das besser.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?