21.01.12 16:57 Uhr
 209
 

Schweiz: Untergetauchte Kriegsverbrecher sollen gejagt werden

Philip Grant, Direktor der Organisation TRIAL, die Kriegsverbrecher und ihre Helfer sucht, hat sich kritisch über die Schweiz geäußert. Es gäbe zwar Gesetze, die die Fahndung nach Kriegsverbrechern in der Schweiz regeln, jedoch würde die Bundesanwaltschaft diese nicht wirklich umsetzen.

Zwar sei in letzter Zeit der Eindruck entstanden, dass die Schweiz gegen Kriegsverbrecher vorgehe, so lieferte man einen Kosovaren nach Serbien aus, jedoch täusche dies. In Westeuropa sollen sich Hunderte von Kriegsverbrechern aufhalten.

Es sei unklar, wie viele Kriegsverbrecher sich in der Schweiz aufhalten. Die wenigen bekannt gewordenen Fälle seien aber nur ein Anfang. Der Genfer SP-Nationalrat Carlo Sommaruga sagte, dass man Kriegsverbrechern klar aufzeigen müsste, dass sie in der Schweiz nichts zu suchen hätten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Kriegsverbrecher, Sondereinheit
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN