21.01.12 15:21 Uhr
 233
 

Konkurrenz für US-Ratingagenturen - Europäische Ratingagentur vor der Gründung

Die US-Ratingsagenturen Standard & Poor´s, Moody´s und Fitch stehen aufgrund mancher nicht nachvollziehbarer Prognosen in der Kritik.

Die Beratungsagentur Roland Berger treibt nun die Idee einer eigenen europäischen Ratingagentur voran. Schon 30 Investoren haben zugesagt, die 300 Millionen Euro Stiftungskapital aufzubringen.

Die Verträge für die Agentur sollen bereits im ersten Quartal diesen Jahres unterschrieben werden. Die Stiftung soll im zweiten Quartal gegründet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konkurrenz, Ratingagentur, Gründung
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2012 16:02 Uhr von artefaktum
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Roland Berger? Ha ha ha! Der Mann hat so ´nen schlechten Ruf und ausgerechnet der plant eine Rating-Agentur! Aber irgendwie passt das auch wieder in diesem anrüchigem Business.
Kommentar ansehen
21.01.2012 16:18 Uhr von RD61
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das is so witzig: Und diese Agentur wird dann natürlich total unabhängig agieren.

Wer es glaubt-- naja den Weihnachtsmann und den Osterhasen gibs ja auch-- (ironie off)
Kommentar ansehen
21.01.2012 17:23 Uhr von Perisecor
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ nokia1234: Standard & Poor’s
Moody’s
Fitch Ratings (GB/Frankreich)
Kroll Bond Rating Agency
A. M. Best Company
Dominion Bond Rating Service (DBRS) (Kanada)
Japan Credit Rating Agency (Japan)
Rating and Investment Information (R&I) (Japan)
Egan-Jones Rating Company
Morningstar

Hättest du dich informiert, wüsstest du also bereits, dass die SEC auch nicht-US-Unternehmen anerkennt.

Es gibt übrigens auch schon diverse deutsche bzw. europäische Ratingagenturen - die News ist also Bauernfängerei.
Kommentar ansehen
22.01.2012 22:34 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
„Europäische Ratingagentur“: Wer bitte schön, soll ihr Urteil ernst nehmen? Internationale Investoren? Würden sie einem Club von Alkoholikern ein selbst ausgestelltes Gutachten abnehmen, welches bescheinigt, dass die nächste Flasche Schnapps in guten Händen ist?

So eine Ratingagentur wäre doch allenfalls dafür geeignet, um das eigene Volk für dumm zu verkaufen. Um all den Ramsch den Tresoren von EZB und Rettungsschirmen mit AAA+++ bewerten und wertlosen Schrott in echtes Geld zu tauschen.

Wenn ich schon lese: „Führungsmitglieder der Union sehen dies weniger eng. Sollten sich Investoren weiter zurückhalten, sei eine staatliche Anschubfinanzierung für eine Stiftung nicht ausgeschlossen, hieß es. Personal könne kurzfristig bei nationalen Notenbanken oder der EZB ausgeliehen werden“...muss ich mich ins Bein zwicken, um sicher zu stellen, dass das ganze real ist. Ich stelle mir das lustig vor: Der selbe parteiische Süd-Club, der in der EZB bereits die Notenbankpresse angeworfen hat, demnächst auch noch als teuer bezahlte Rater im Auftrag ihrer Regierungen.

Aber wozu soll man sich noch aufregen: Am Ende zerhäckselt die Notenbankpresse und Inflation den Euro-Peso ohnehin. Jedem steht es frei, ganz aus der Währung zu flüchten.

Die Ratingagentur richtet sich doch allenfalls nicht an – sondern gegen – das eigene Volk. Alles würde Geld gemacht, schon jetzt sollen Versicherungen bei Pleite-Anleihen beide Augen zudrücken dürfen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel: Wir haben kein Linksterrorismus-Problem in Deutschland
Australien: Junge deutsche Auswanderin wird vermisst
Spanien: Touristen nehmen für Selfies Delphinbaby aus Meer - Es stirbt danach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?