21.01.12 15:26 Uhr
 2.724
 

Kanada: Keine Anti-Stress-Kugeln mehr für das kanadische Militär

Im Umfeld des kanadischen Militärs war es zuletzt sehr unruhig. Angeblich hat ein Soldat geheime Informationen ins Ausland getragen und es soll Steuergeld verschwendet worden sein. Jetzt müssen die Soldaten auch noch auf ihre Stressbewältigung verzichten.

Der Verteidigungsminister Kanadas, Peter MacKay, hat die Bestellung von insgesamt 20.000 Anti-Stress-Kugeln storniert. Die Kugeln sorgen dafür, wenn sie in der Hand zusammengedrückt werden, dass sich Muskeln entspannen und so Stress abgebaut wird.

Die Öffentlichkeit in dem Land reagierte mit Empörung auf die Bestellung der Kugeln, da die Soldaten so etwas nicht brauchen würden. Verteidigungsminister MacKay reagierte auf die Empörung sofort und sorgte dafür, dass diese "unnötigen Ausgaben" vermieden werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Militär, Kanada, Stress, Farce
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2012 15:26 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind ja mal in der Tat unnötige Ausgaben. Aber was soll man dazu noch sagen. Ich denke, dass einem ohnehin schlecht würde wenn man wüsste, für was so alles Geld aus dem Fenster geworfen wird.
Kommentar ansehen
21.01.2012 15:33 Uhr von quade34
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
dafür gibt es: als Ersatz, Kartoffeln. Schon mal im Kino gesehen. Schön gequetscht und zu Klößen verarbeitet, eine Bereicherung für die Kanadische Armee.
Kommentar ansehen
21.01.2012 16:28 Uhr von dolbik
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gegenteil: "Die Kugeln sorgen dafür, wenn sie in der Hand zusammengedrückt werden, dass sich Muskeln entspannen"
Ich denke, eher das Gegenteil ist der Fall. Wenn man Kraft aufbringt, spannen sich die Muskeln an.
Kommentar ansehen
21.01.2012 17:19 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Quade: Das war Raimund Harmstorf im "Seewolf" und das ist fiktiv^^
Kommentar ansehen
21.01.2012 23:46 Uhr von hofn4rr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe: >> Das war Raimund Harmstorf im "Seewolf" und das ist fiktiv^^ <<

da war doch nicht fiktiv ... das waren "echt" gekochte kartoffeln ^^

der hump (Humphrey van Weyden) war nur zu schwach dafür ... der konnte noch nicht mal eine nasse zeitung zerreissen ;)
Kommentar ansehen
22.01.2012 09:21 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
dolbik, nein, das stimmt schon so, wie es da steht.
Man spannt zwar die Handmuskeln an, aber dafür entspannen sich die anderen Muskeln, und die Beschäftigung mit einer solchen Tätigkeit beruhigt schon allein durch den Ablenkungs-Effekt, die Handmuskeln werden auch gleich mittrainiert.

Man sollte auch erwähnen, daß solche Bälle nur 40-60 Cent kosten...

Warum ausgerechnet Soldaten sowas nicht nötig haben sollten, erschließt sich mir nicht. Wenn die Soldaten dafür keine Schafe mit dem Baseballschläger totknüppeln, ist die Investition gerechtfertigt...

Fürs Büro beispielsweise wird sowas auch angeraten, und da hat man sicher weniger Streß als im Kampfeinsatz, beispielsweise.
Nach wie vor sind die Kanadier ja in Afghanistan im Einsatz.



[ nachträglich editiert von mort76 ]
Kommentar ansehen
22.01.2012 09:44 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Militär wird Kohle für noch unsinnigere: Sachen verschwendet.

20.000 Gummibälle sind nichts im Vergleich zur verschossenen Munition.

Wozu Streßbewältigung? Und ein loser zittriger Finger am Abzug ist doch besser als ein ruhiger. Und was ist schon ein Soldat der austickt und die nachfolgende psychologische Betreuung gegen 20.000 Gummibälle?

Wer kein Geld für läppige Bälle hat, der sollte besser überhaupt nicht Krieg spielen.
Kommentar ansehen
22.01.2012 10:45 Uhr von Wurstachim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich: Das könnte auch ne News aus South Park über kanada sein

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?