21.01.12 14:41 Uhr
 150
 

USA: Abstimmung über umstrittenes Anti-Internetpiraterie-Gesetz vertagt

Die Abstimmung des US-Kongresses über das Gesetz gegen die Online-Piraterie, welches in den USA sehr umstritten ist, ist vertagt worden. Am Dienstag sollte die Abstimmung eigentlich stattfinden, wurde aber wegen der jüngsten Ereignisse verschoben.

Der Widerstand der Bürgerrechtsgruppen und der Internetkonzerne scheint somit Wirkung zu zeigen. Der republikanische Abgeordnete Lamar Smith sagte, dass man die Abstimmung durchführe, wenn man Einigkeit über das Gesetz erreicht hätte.

Das Ziel des neuen Gesetztes ist es, dass kein US-Bürger illegal Filme oder Musiktitel verbreiten kann. Man werde innerhalb der nächsten Wochen einen Kompromiss darüber finden, wie man verhindern könne, dass "ausländische Diebe amerikanische Erfindungen und Produkte stehlen" würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Gesetz, Abstimmung, Internetpiraterie
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Einbruch bei SPD-Innensenator - Spott der Opposition
Brandenburg: Internetübertragung aller Ausschusssitzungen des Landtags gefordert
SPD: Martin Schulz plant Reform der Agenda 2010 - Länger Geld für Arbeitslose

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2012 14:41 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt sind es schon nur ausländische Diebe. Da wird wieder ein Pseudo-Patriotismus geschürt der dann dafür sorgen soll, das so ein Gesetz doch noch durchgezogen wird.
Kommentar ansehen
21.01.2012 16:54 Uhr von Mordo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War ja auch unrealistisch, zu erwarten, dass jemand gewaltige Millionenbeträge in ein Gesetz investiert und beim ersten Gegenwind aufgibt.
Kommentar ansehen
21.01.2012 17:31 Uhr von Artim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich mit einer falschen IP Adresse ausgibt, sich eine gefälschte IP Adresse besort oder in Umlauf bringt, macht sich strafbar. Lebenslange Internetsperre, Angriffe von US Kampfdrohnen und 12 Monate Guantanamo könnten die Folgen sein.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Einbruch bei SPD-Innensenator - Spott der Opposition
Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Internet trollt Donald Trump nach erfundenem Anschlag in Schweden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?