21.01.12 10:56 Uhr
 338
 

USA: Baby wog bei Geburt nur 270 Gramm - Nun darf es nach Hause

Vor fünf Monaten kam die kleine Melinda Star Guido in Los Angeles auf die Welt. Doch bei der Geburt wog das kleine Mädchen gerade mal 270 Gramm. Sie hatte 16 Wochen zu früh das Licht der Welt entdeckt.

Fünf Monate danach durfte das Mädchen nun mit ihrer 22-jährigen Mutter das Krankenhaus verlassen.

Der Stationschef der Intensivstation der Neonatologie des LA County-USC Medical Center, Rangasamy Ramanathan, gab an, dass es ein "Meilenstein" sei, dass das Baby überlebt habe. Noch nie zuvor in seinen 30 Arbeitsjahren hatte dies ein so leichtes Baby geschafft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Baby, Krankenhaus, Geburt, Frühchen, Untergewicht
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?