21.01.12 09:41 Uhr
 2.012
 

Diabetiker sollen Süßstoff Stevia nur in kleinen Mengen verzehren

Nachdem der Süßstoff Stevia auch in der EU zugelassen wurde, warnen Diabetes-Verbände Diabetiker vor einem übermäßigen Verzehr.

Denn dies kann zu einer Überdosis des Stoffs führen und Nebenwirkungen auslösen. Die Verbände raten zu einem geringen Verzehr des kalorienfreien Stoffes.

Stevia hat eine 200- bis 300-fach höhere Süßkraft und pro Tag und je Kilogramm Körpergewicht ist eine Menge von vier Milligramm unbedenklich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Warnung, Medizin, Überdosis, Diabetiker, Stevia, Süßstoff
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2012 10:20 Uhr von kingoftf
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
Die Studie ist: wahrscheinlich von Monsanto gesponsert, wie auch die erste Studie.

Monsanto, der Hersteller von Aspartam (!!), hat 1984 eine Studie über Stevia erstellen lassen, welche an der "gesundheitlichen Unbedenklichkeit von Stevia ´erhebliche Zweifel´ auftat"
Kommentar ansehen
21.01.2012 10:31 Uhr von Floppy77
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Und für Nicht-Diabetiker ist der: Verzehr auch in großen Mengen unbedenklich? Alles sollte in Maßen und nicht in Massen konsumiert werden.
Kommentar ansehen
21.01.2012 12:18 Uhr von spencinator78
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Floppy77: Für Nicht-Diabetiker gilt das selbe. Jedoch geht man im Allgemeinen wohl nicht davon aus, dass Nicht-Diabetiker Süßstoff verwenden ;-) Die Hauptkonsumenten sind nun mal Diabetiker.
Kommentar ansehen
21.01.2012 12:57 Uhr von Jolly.Roger
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Hey Super! Sogar Vitamine können in Überdosierung zu Schäden führen.

Die Dosis macht das Gift....

Mal wieder ein bisschen Angst gegenüber Stevia schüren....man weiß ja, woher das kommt....

Entweder Zucker-Hersteller, Süßstoff-Fabrikanten oder Zahnärzte.... ;-)


Ich bin kein Diabetiker und verwende es trotzdem.
Kommentar ansehen
21.01.2012 13:09 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
wie misst man das: mit 300 mal so süss? sind dann 2 löffel zucker doppelt so süss wie ein löffel zucker?
Kommentar ansehen
21.01.2012 13:48 Uhr von tobe2006
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
schön nebenwirkungen, die da wären?!

hätt man schon schreiben können.

wenn man das richtig rechnet kann der zucker mal nich in die höhe steigen vondaher würd ich gern ma wissen was das für nebenwirkungen sein sollen!?
Kommentar ansehen
21.01.2012 13:54 Uhr von Klaus_P
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Monsanto: Ich kann kingoftf nur zustimmen.

Monsanto ist meiner Meinung nach die schlimmste "Seuche" unserer Zeit.

Dieser Diabetikerverein wird am Ende noch von Monsanto betrieben, wundern würds mich nicht...
Kommentar ansehen
21.01.2012 14:33 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
jeder selbst: kann aspartam herstellen, und es gibt unzählige hersteller. hier gibt es keinen monopol bei monsanto mehr, das patent ist schon ausgelaufen.
Kommentar ansehen
21.01.2012 14:36 Uhr von majorpain
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja: Habe schon einer Französischen Studie gehört die sagte Aspartam wäre sehr schädlich.

Also dann lieber Stevia schmeckt etwas gewöhnungsbedürftig aber vertraue Stevia mehr als diesen Künstlichen Süsstoffe.
Kommentar ansehen
21.01.2012 15:01 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@majorpain: Jap weil alles was natürlich ist super duper doll gesund ist.

Natur pur und so.
Kommentar ansehen
21.01.2012 17:47 Uhr von Artim
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Überdosis: Ein Teelöfel Stevia im Kaffee mag ungesund sein, aber wer würde sowas überhaupt trinken ?

Stevia hat auch einen Beigeschmack, weshalb ich das auch nicht überall verwende.
Kommentar ansehen
22.01.2012 00:59 Uhr von jpanse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ja, stevia ist auch nich das non-plus-ultra: Ich habe es auch schon probiert....

Aber was soll ich sagen? Das Leben bringt dich um...

Zucker, kein zucker....am ende beißen wir alle nur ins gras ...
Kommentar ansehen
22.01.2012 02:09 Uhr von alicologne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mhm in welchen märkten bekommt man denn stevia? würde es gerne auch mal probieren..
Kommentar ansehen
22.01.2012 11:26 Uhr von Jones111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin ist es jetzt in der EU zugelassen. Darüber freue ich mich!
Kommentar ansehen
23.01.2012 01:27 Uhr von CripKiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kann sich auch niemand leisten: Stevia als Streupulver kostet 13 Euro für 100 Gramm....größere Mengen sind das gar nicht möglich!

Außerdem ist Xylitol wohl die bessere alternative, hat keinen Eigengeschmack und kostet weniger (1kg für ~9,90).
Kommentar ansehen
24.01.2012 11:41 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CripKiller: "Stevia als Streupulver kostet 13 Euro für 100 Gramm."

Falsch.
100g kosten zwischen 8 und 10 Euro.
Diese Menge entspricht von der Süßkraft her 30kg Zucker!

"größere Mengen sind das gar nicht möglich"

Auch falsch. Natürlich bekommst du Stevia auch z.B. im 250g-Beutel. Kiloweise gehts auch.
Aber wie gesagt: Stevia süßt 300mal stärker als Zucker und Xylitol.

"Außerdem ist Xylitol wohl die bessere alternative"

Es IST eine Alternative. Ob es die bessere ist, ist fraglich.
Xylitol hat immerhin noch 2,4 kcal/g. Da es die gleiche Süßkraft hat, braucht man auch dieselbe Menge wie Saccharose.



@alicologne:
"in welchen märkten bekommt man denn stevia? würde es gerne auch mal probieren.. "

Ich habs aus der Apotheke.
Nicht unbedingt die billigste Quelle....ansonsten im Internet.

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?