21.01.12 09:38 Uhr
 782
 

Reformstau: Nun sollen deutsche Beamte Griechenland nach vorne bringen

Die Maßnahmen zur Rettung des eigenen Landes vor dem finanziellen Zusammenbruch kommen in Griechenland nicht so recht in Gang. Jetzt hat sich Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) mit einem Angebot der sachkundigen Hilfe an die Öffentlichkeit gewandt.

Deutsche Beamte sollen mithelfen, den Reformstau in Griechenland zu beseitigen. Man arbeite diesbezüglich schon eng mit Griechenland zusammen. Insbesondere bei Genehmigungsverfahren könnten die deutschen Beamten des Wirtschaftsministeriums neue Akzente setzen.

Rösler attestiert seinen Mitarbeitern überdies, dass sie den Mittelstand in Griechenland auf Trab bringen könnten, und so positiv auf das Wirtschaftswachstum einwirken könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: s3xxtourist
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, Griechenland, Deutsche, Beamte, Philipp Rösler, Beamter
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2012 09:38 Uhr von s3xxtourist
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich jetzt mal nachdenke, wie viel Prozent ihrer Wahlversprechen die FDP in der aktuellen Legislaturperiode eingelöst hat (Tendenz gegen Null), komme ich zu dem Schluss, das Rösler ganz kleine Brötchen backen sollte, bevor er solche vollmundigen Versprechungen von sich gibt. Ein weiterer Versuch, seiner Bedeutungslosigkeits-Partei wieder etwas mehr Gewicht zu verleihen....
Kommentar ansehen
21.01.2012 09:47 Uhr von architeutes
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich da lachen ja die Griechen . Was sollen das für Beamte sein , die GSG 9.
Kommentar ansehen
21.01.2012 10:04 Uhr von ollolo
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ architeutes nee, das ganze wird angeführt von unserem feinen Herrn Bundespräsidenten.....
Kommentar ansehen
21.01.2012 10:20 Uhr von architeutes
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@ollolo: Ja , da fühlt er sich gleich Zuhause .
Kommentar ansehen
21.01.2012 10:47 Uhr von Kosh67
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Schickt doch einfach Peter Zwegat..........., den RTL Schuldnerberater!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
21.01.2012 11:00 Uhr von Katzee
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wie wäre es: wenn jemand erst einmal bei uns den Reformstau abarbeiten würde? Auch unser Schuldenberg wächst stetig an. Auch wir haben zu viele Beamten, deren Pensionen unseren Finanzhaushalt in steigendem Maße belasten, weil unsere "lieben" Politiker von Anfang an "vergessen" haben, die für die Pensionen vorgesehenen Gehaltskürzungen der Beamten gegenüber den normalen Arbeitnehmern seit Beginn der BRD zurück zu legen. Auch bei uns werden Steuern in Milliardenhöhe Jahr für Jahr verschwendet, ohne dass jemand etwas dagegen tut oder auch nur die Verantwortung dafür übernimmt. Man sollte vielleicht erst einmal die eigene Nase putzen bevor man sich mit dem Schnodder anderer Länder befaßt.
Kommentar ansehen
21.01.2012 11:50 Uhr von ThePunisher89
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Erst sind wir die dummen Nazis die nicht sofort zahlen wenn irgendein Pleiteland mit dem Finger schnippt und jetzt sind wir wieder recht. Schwachsinn, die haben das selbst verbockt und sollen nun zusehen wo sie bleiben!
Kommentar ansehen
21.01.2012 11:55 Uhr von Neapolitaner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erst die: aufgezwungengen Rüstungsverträge, dann Gesetze, jetzt Beamte austauschen ? Man kann es auch übertreiben. Seid 5:45 Uhr wird zurückkonspirert ?

Ok, ich gebe zu dass es mit deutschen Beamten nach vorn geht, nur die Geschwindigkeit... naja.
Kommentar ansehen
21.01.2012 12:17 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche Beamte: sind m.W. sehr anpassungsfähig. Wenn die wieder nach D kommen, dann Gnade Gott.
Kommentar ansehen
22.01.2012 13:31 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die bekommen einfach die komplette FDP

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?