20.01.12 22:07 Uhr
 1.834
 

Fußball: Nigel de Jong schockiert mit abgehobenen Gehaltsvorstellungen

Der frühere HSV Profi Nigel de Jong macht wieder mit negativen Schlagzeilen auf sich aufmerksam. So schockiert er jetzt seinen momentanen Arbeitgeber, Manchester City, mit bizarren Gehaltsvorstellungen.

Momentan verdient der Holländer dort umgerechnet rund 90.000 Euro pro Woche. Bei einer Vertragsverlängerung bietet ihm der Verein nun sogar 120.000 Euro pro Woche. Das wären rund sechs Millionen Euro pro Jahr.

Doch das ist dem Edelkicker zu wenig, er lehnte das Angebot ab. Damit ist das Tischtuch zerschnitten, denn der Verein wird das Angebot nicht weiter erhöhen. Nun will man ihn schnellstmöglich loswerden, damit man ihn 2013 nicht ablösefrei ziehen lassen muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Gehalt, Manchester City, Nigel de Jong
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2012 22:43 Uhr von Deejah
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn diese Nachicht wahr sein sollte wie doof kann man sein
Kommentar ansehen
21.01.2012 01:20 Uhr von Golan
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Pff Für das was der Spinner da ablehnt müsste ich DREIHUNDERTZWANZIG Monate arbeiten.

Und da heisst es Handwerk habe goldenen Boden....

[ nachträglich editiert von Golan ]
Kommentar ansehen
21.01.2012 02:09 Uhr von Brecher
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nigel de Jong: ist aber kein Beckham und wird nie einer, der lebt von seinem Prestige und vergangenem Ruhm. De Jong ist nur einer von vielen, soll er doch nach Dubai gehn wenn er Geld braucht
Kommentar ansehen
21.01.2012 10:09 Uhr von outi84
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht zu vergessen @SaarFredDurst: Der Verein verdient auch einiges an Trikoterlösen durch Beckham.
Kommentar ansehen
21.01.2012 12:47 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe inständig, dass der größenahnsinnige mit seinen unglaublichen forderungen auf den bauch fällt und er keinen verein findet. der sollte bis zum vertragsablauf nur noch auf der bank sitzen, damit er in vergessenheit gerät. aber ich denke manchester kann nicht auf ihn verzichten.
Kommentar ansehen
21.01.2012 13:14 Uhr von dazedpict
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wahnsinn: Weshalb solche Nieten mit derartig beschränkten fußballerischen Fähigkeiten, so hohe Gehälter kassieren ist mir ein Rätsel.

"abgehoben" ist da garkein Ausdruck mehr.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?