20.01.12 18:30 Uhr
 251
 

Tarifstreit: Stehen den Linken drastische Gehaltskürzungen bevor?

Die parteiinternen Querelen um Parteichef Ernst wegen angeblich überzogenen Zahlungen könnten jetzt Konsequenzen für den Vorstand haben.

So hat eine interne Arbeitsgruppe ein Papier erarbeitet, welches sich mit dem Thema befasst. Und dieses kommt zu dem Schluss, dass die komplette Gehaltshierarchie überarbeitet werden sollte.

Die Bezüge sollen sich demnach an bestehenden Tarifvereinbarungen orientieren. Das würde für die Vorstandsmitglieder drastische Einbußen bedeuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politiker, Die Linke, Tarif, Einkommen
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2012 18:40 Uhr von Strassenmeister
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann haben Parteien einen Tarifvertrag?
Kommentar ansehen
22.01.2012 11:55 Uhr von quade34
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das ist auch nur: eine populistische Bekundung, die nachher garnicht mehr vollzogen wird. Wer sich so großmäulig in die Öffentlichkeit drängt, schielt doch nur auf die Aufwärtskurve seines Kontos. Mit leeren Taschen gehen diese Leute niemals aus dem Saal.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?