20.01.12 18:19 Uhr
 309
 

Quallen-Boote: Erforschung der Tiefsee

Ein neues Konzept von unbemannten Booten bringt nun Hoffnung, den Meeresboden bzw. die Tiefen der Meere zu erforschen. Die Robojellys, zu deutsch Quallen-Boote, wurden nun entwickelt, um in die Tiefen der Meere vordringen zu können.

Schon lange arbeiten Wissenschaftler und Techniker, Boote zu konstruieren, die dem Druck stand halten und die Tiefe erforschen können, da erst 0,01% aller Meeresböden erforscht wurden. Die Robojellys sind ein enormer Schritt nach vorne in diesem Bereich.

Finanziert wurde dieses Projekt von der amerikanischen Regierung, da diese Boote nicht nur zur Erforschung und Entdeckung genutzt werden sollen, sondern auch, um Unterwasserpipelines kontrollieren und Verschmutzungen erkennen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urstkopf
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, U-Boot, Tiefsee, Qualle, Erforschung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2012 18:27 Uhr von Mui_Gufer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
warum in die ferne schweifen..?
obwohl, die fiktionen von star trek sind schon geil.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?