20.01.12 16:52 Uhr
 98
 

Afrika: Trio schmuggelte Geier für Voodoo-Rituale

Ein Gericht in Burkina Faso verurteilte zwei ortsansässige Männer und eine Frau aus Nigeria, weil sie 71 Geier und drei Geierköpfe für Voodoo-Rituale verwenden und nach Nigeria schmuggeln wollten.

Die zwei Männer im Alter von 22 und 33 Jahren und die ältere Frau erhielten Gefängnisstrafen von drei bis 18 Monaten.

Das Urteil soll zugleich für alle abschreckende Wirkung haben, die sich an geschützten Arten vergreifen, hieß es aus dem Umweltministerium in Burkina Faso.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afrika, Trio, Voodoo, Geier, Burkina Faso
Quelle: www.iol.co.za

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burkina Faso: 17 Tote bei Angriff in einem Restaurant
Burkina Faso: Französische Soldaten wegen Missbrauchvorwurfs festgenommen
Burkina Faso: Präsident Blaise Compaore erklärt Rücktritt nach massiven Unruhen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2012 03:25 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die strafen sind viel zu niedrig, da man ja wußte für welche zwecke sie die tiere schmuggeln wollten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burkina Faso: 17 Tote bei Angriff in einem Restaurant
Burkina Faso: Französische Soldaten wegen Missbrauchvorwurfs festgenommen
Burkina Faso: Präsident Blaise Compaore erklärt Rücktritt nach massiven Unruhen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?