20.01.12 16:27 Uhr
 69
 

Sozialdemokrat Martin Schulz wird neuer Präsident des Europäischen Parlaments

Die Wahl des SPD-Politikers galt als sicher. Die beiden größten Fraktionen wechseln sich traditionell in der Amtsführung ab und einigten sich vorab auf ihn. Der 56 Jahre alte Sozialdemokrat wird für die nächsten zweieinhalb Jahre als Präsident amtieren.

Schulz erhielt in Straßburg die notwendige absolute Mehrheit. Als Nachfolger des konservativen Polen Jerzy Buzek versprach er dem Europäischen Parlament eine starke Stimme zu geben und vieles anders anzugehen.

Doch kaum hatte Schulz das Amt des Präsidenten angenommen, kam es zu ersten Problemen. Aufhänger ist das angestrebte Fiskalpaket für einen strikteren Haushalt gewesen. Die Europaparlamentarier fordern nun, dass in diesem das Primat des EU-Rechts anerkannt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: EuropeanCircle
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Präsident, EU-Parlament, Sozialdemokrat, Martin Schulz
Quelle: www.european-circle.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD freut sich über Martin Schulz Wechsel: "Wird weitere Wähler zur AfD treiben"
SPD-Politiker Martin Schulz verlässt EU-Parlament und wechselt nach Berlin
"Ich war ein Sausack": Martin Schulz redet offen über überwundene Alkoholsucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD freut sich über Martin Schulz Wechsel: "Wird weitere Wähler zur AfD treiben"
SPD-Politiker Martin Schulz verlässt EU-Parlament und wechselt nach Berlin
"Ich war ein Sausack": Martin Schulz redet offen über überwundene Alkoholsucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?