20.01.12 15:35 Uhr
 675
 

Vorsicht Phishing: Achtung bei Nachfolgeseiten von Megaupload

Nachdem die US-Behörden das Filesharingportal Megaupload geschlossen und seinen Betreiber Kim Schmitz festgenommen haben, reißen die Diskussionen um das Portal nicht ab.

So tauchen nun immer wieder Gerüchte um eine eventuelle Nachfolgeseite auf. Ganoven könnten sich den Hype um die Seite zu nutzen machen und mit einer gefälschten Seite auf Phishing-Tour gehen.

Davor warnen jetzt Experten. So gesammelte Anmeldedaten könnten dann missbraucht werden. Unterdessen kündigte die Hacker-Vereinigung Anonymus an, dass Megaupload wohl in kürze in leicht veränderter Form wieder online gehen wird.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Vorsicht, Achtung, Megaupload, Phishing
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?