20.01.12 14:42 Uhr
 95
 

Fußball/Werder Bremen: Andreas Wolf wechselt vermutlich nach Monaco

Abwehrspieler Andreas Wolf wird den Fußball-Bundesligisten Werder Bremen vermutlich schon nach einem halben Jahr wieder verlassen. Neuer Verein des Verteidigers soll der AS Monaco sein.

Momentan schwebt der Traditionsverein aus dem Fürstentum in der zweiten französischen Liga in Abstiegsgefahr. Der millionenschwere russische Besitzer Dimitri Rybolowlew will dem Verein jedoch zu altem Glanz verhelfen.

Der 29-jährige deutsche Abwehrspieler soll in einem jungen Team wichtiger Eckpfeiler im Abstiegskampf werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Wechsel, SV Werder Bremen, AS Monaco, Andreas Wolf
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab
Fußball/SV Werder Bremen: Niklas Moisander kommt von Sampdoria Genua

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2012 14:42 Uhr von urxl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So richtig mies gewirtschaftet, abgeschmiert und dann kommt ein Russe und macht einen auf dicke Hose. Ganz toll!
Kommentar ansehen
20.01.2012 15:23 Uhr von tobe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DRECKSCLUB!!!! ganz ehrlich.

erst schnappen se uns (FCK) n verteidiger weg. dann wollen se van buyten. jetzt noch wolf?

hallo?! der is in abstiegsgefahr in de 2ten liga. welcher fußballer mit ambitionen würd da freiwillig hinwechseln wenner in deutschland in de ersten liga spielen kann und evtl chancen auf internationels pakett hat. da sieht mans wieder, geldgierig ohne ende! wird zeit das scheiß investoren einfach verboten werden nds ne gehaltsobergrenze gibt dann wird auch nurnoch nach der sportliches pervektive geschautun nich nachm geld!
Kommentar ansehen
20.01.2012 15:33 Uhr von usambara
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
dann schaut euch erst mal Paris Saint-Germain mit ihrem Scheich an.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab
Fußball/SV Werder Bremen: Niklas Moisander kommt von Sampdoria Genua


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?