20.01.12 14:34 Uhr
 718
 

35-Jähriger vergewaltigte einbeinigen Mann mit einem Kochlöffel

Ein 35-jähriger Mann musste sich am gestrigen Donnerstag vor dem Amtsgericht Dresden verantworten. Im Mai des Jahres 2010 soll er seinem 61-jährigen behinderten Freund zuerst einen entzündeten Blitzknaller unter die Kleidung geschoben haben.

Später steckte der Täter dem Opfer einen Kochlöffel aus Holz in den After. Er wollte sein Opfer, welches nur ein Bein hat, zudem zum Oralverkehr zwingen. Der 61-Jährige wehrte sich aber heftig und schrie sehr laut. Ein Nachbar informierte schließlich die Polizei.

Der Täter gab bei der Gerichtsverhandlung an, dass er sich mit den Misshandlungen für jahrelange sexuelle Hänseleien des Opfers rächen wollte. Er wurde zu einer Bewährungsstrafe von 20 Monaten verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Sexueller Missbrauch, Behinderung, Oralverkehr, Kochlöffel
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2012 14:37 Uhr von Venytanion
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
dem gehört so ein Teil ebenfalls mal in die Rosette geschoben.
Da bekommt der Begriff "stocksteif" ne ganz andere Bedeutung.
Kommentar ansehen
20.01.2012 14:52 Uhr von ChaosKatze
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
fetisch hin oder her aber das is wirklich mal skuril O.o wer denkt sich bitte sowas aus? Jaja, menschliche Abgründe sind seeeehr tief...
Kommentar ansehen
20.01.2012 14:56 Uhr von Venytanion
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ChaosKatze: Wenn das angeblich schon jahrelang so ging (sexuelle Hänseleien), dann hatte er auch jahrelang Zeit sich mit anderen Mitteln zu wehren. Aber hast recht - menschliche Abgründe sind seeeehr tief...
Kommentar ansehen
20.01.2012 15:55 Uhr von iarutruk
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ich ---- sehe nur naivität. jahrelange hänseleien kann man anders klären. sich dann an einen fast wehrlosen menschen so zu "rächen", wobei dies für mich kein anlass wäre, gehört dem täter von der feuerwehr ein C-rohr eingeführt und auf 1, 2, 3 der hahn aufgetret.
Kommentar ansehen
25.01.2012 15:52 Uhr von irykinguri
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lächerlich: sexuelle hänseleien? hat der hässliche fettsack dem jehrelang gesagt "du hast ein kleinen schwanz" oder was?
einen mann zu küssen ist nicht so schwul wie die beiden picos

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?