20.01.12 14:05 Uhr
 547
 

Zirkus-Elefant kommt bei Transport ums Leben

Der Elefant Mausi aus dem Circus Voyage ist auf einem Transport nach Belgien verstorben. Todesursache sei vermutlich Herzversagen gewesen. Mausi sollte in den belgischen Zoo Pairi Daiza überführt werden.

Dort sollte sie ihren Lebensabend verbringen. Tierschützer kritisierten immer wieder den schlechten gesundheitlichen Zustand der alten Zirkus-Elefantin.

"Der traurige Tod von Mausi zeigt, dass eine artgerechte Haltung von Wildtiere in Zirkussen nicht möglich ist", sagte Wolfgang Apel vom Berliner Tierschutzverein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Leben, Elefant, Transport, Zirkus
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2012 14:33 Uhr von ChaosKatze
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
traurig traurig ich hatte für nen moment "Zauber-Elefant" gelesen... :-X
Kommentar ansehen
20.01.2012 15:50 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei: "Mausi" hätte ich mir schon ein anderes Tier vorgestellt...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?