20.01.12 13:11 Uhr
 125
 

Trauriger Jahrestag: Tag der Wannsee-Konferenz jährt sich zum 70. Mal

Heute vor 70 Jahren fand die Wannsee-Konferenz statt, die traurige Berühmtheit erlangte.

Auf ihr beschlossen 1942 hochrangige Nazivertreter die sogenannte Endlösung der Judenfrage in Europa. Nach dieser Konferenz begann der systematische Mord an Millionen Juden.

Bundespräsident Christian Wulff erinnert am heutigen Freitag in einer Gedenkveranstaltung in Berlin an diesen Tag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tag, Jahrestag, Wannsee
Quelle: www.newsecho.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2012 13:18 Uhr von Rheinnachrichten
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Ein wichtiger Gedenktag: der zeigt, wohin Hass auf Andersdenkende und blinde nationalistische Überhöhung führen können.

Auch wenn unsere Generation keine Schuld trägt ("Gnade der späten Geburt"). Die Ursachen und die Folgen von Diskriminierung und pauschalem Hass auf all diejenigen, die anders sind als die "Deutschen" (was auch immer die Leitkultur dieses Landes sein mag) sollten an so einem Tag jedem bewusst werden.

Dank an den Autor, dass wir das hier nicht vergessen werden.
Kommentar ansehen
20.01.2012 13:24 Uhr von sicness66
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"beschlossen": Die "Endlösung der Judenfrage" war ja schon immer Nazi-Denke. Deshalb musste sie nicht beschlossen werden. Auf der Wannsee-Konferenz wurden "nur" die Behörden über den systematischen Massenmord und deren Organisation unterrichtet. Erschießungen und Vertreibungen gab es ja schon seit ´33 und ab ´39 im besonderen.
Kommentar ansehen
21.01.2012 10:38 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
juden wurden schon immer verfolgt. das kann man in der bibel und in den geschichtbüchern nachlesen. und sie werden in zukunft auch weiter verfolgt werden, denn sie geben schon über 2000 jahre grund dafür (sie behaupten, sie sind das auserwählte volk) und geben gegenwärtlich grund und in der zukunft auch (60 Jahre palistinänser - krieg) noch, da friedenverhandlungen schon wieder in weite ferne gerückt sind.

ich wäre froh, hätte ich unrecht, aber dem ist nicht so. liebe checker auch für euch, das ist keine hetze, das ist keine verunglimpfung des volkes, das ist nachweisbar. deshalb bitte NICHT löschen.
Kommentar ansehen
22.01.2012 11:46 Uhr von dajus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was die Folge der Konferenz war: ist schrecklich.

Dennoch:
Ich finde es traurig, dass wir Augenscheinlich nur noch auf Zwölf Jahre Diktatur herunterreduziert werden, als wäre dies die gesmte Kultur der Deutschen.

Vielmehr ist die Kultur in unserem Land viele Jahrhunderte älter.

Deutschland: Das Land der Dichter und Denker.

Schonmal den Satz gehört?

@Rheinnachrichten:
Ich empfinde nicht die "Gnade der späten Geburt".

Ich bin einfach in einem Zeitrahmen der deutschen Geschichte geboren, in der diese Greueltaten ein Teil unserer Vergangenheit darstellt, dennoch nicht alles in unsrer Vergangenheit bedeutet!

Ich möchte mal einen kurzen Schwenk über den "grossen Teich" machen:

Glaubst du, die Amerikaner bezeichnen es heute, als "Gnade der späten Geburt" nur weil sie nicht in dem Zeitalter grosswurden, als man den ca.250 Millionenfachen Völkermord an den Ureinwohnern durchzog?
Noch heute gibt es da drüben nur vereinzelt realistische Darstellungen davon, wie die Eindringlinge tatsächlich die Ureinwohner Abgeschlachtet haben!
Noch heute leben ein Teil der Urbevölkerung in Reservate, noch heute sind sie für die Greueltaten an ihrem Volk nicht ausreichend fair entschädigt worden!

Deutschland zahlt aktuell Entschädigungen an Nachkommen(!) von KZ- Häftlingen!

Ich bin gegen das Vergessen dieser Greueltaten- keine Frage- doch ich bin dagegen, als Deutscher darauf immer wieder reduziert zu werden!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?