20.01.12 12:45 Uhr
 216
 

Komiker Ricky Gervais twittert Bild von sich als Adolf Hitler und Winston Churchill

Der britische Komiker Ricky Gervais witzelte noch letztes Jahr, dass er als Adolf Hitler die "Golden Globes" moderieren wolle, dies aber das letzte Mal gewesen sei, dass er sich von Mel Gibson einen Anzug leihen würde.

Nun machte er seine Androhung wahr un twitterte ein Bild von sich, das ihn als Adolf Hitler verkleidet zeigt. Zudem posiert er auch als Winston Churchill, der hinter Hitler steht und diesem Eselsohren macht oder das berühmte Victory-Zeichen Churchills.

Die Maskerade nannte Gervais "I´m in two minds..." Für seine diesjährige Moderation musste Gervais Kritik einstecken: Vielen war er zu brav. Eventuell legte er deshalb mit dem Hitler-Bild nun nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Foto, Adolf Hitler, Winston Churchill, Ricky Gervais
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2012 21:02 Uhr von fallobst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mein gott was würden die briten heute bloß ohne hitler machen. es gibt ja wirklich keine woche, wo der heino nicht irgendwie von irgendeinem blatt oder promi erwähnt wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?