20.01.12 12:10 Uhr
 1.953
 

Karl-Theodor zu Guttenberg: Als neuer EU-Internetberater hat er viele Freiheiten

Freiherr Karl-Thoedor zu Guttenberg hat offebar in seinem neuen Job als EU-Internetberater jede Menge Freiheiten. Dies geht aus einem Schriftwechsel hervor, den er mit der EU-Kommission führte.

Auf Antrag eines Journalisten wurden die E-Mails herausgegeben. Darin lässt sich lesen, dass es bei seiner Jobbeschreibung wenig um inhaltliche Fragen geht.

Guttenberg schien auch geahnt zu haben, dass Kritik wegen dieses Postens auf ihn zukommen werde und bat die EU-Kommissarin, gut auf die Frage "warum er?" vorbereitet zu sein und auf seine Verdienste in der Außen- und Sicherheitspolitik hinzuweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, EU, Karl-Theodor zu Guttenberg, Brüssel
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg ist als Zugpferd wieder da
Karl-Theodor zu Guttenberg warnt vor "twitternden Schachtelteufel" Donald Trump
Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"