20.01.12 09:42 Uhr
 73
 

USA-Besuch: Außenminister Guido Westerwelle trifft Hillary Clinton und IWF-Chefin

Zu Beginn seines zweitägigen Besuchs in den USA hat Außenminister Westerwelle IWF-Chefin Christine Lagarde getroffen. Zudem traf er sich mit dem jordanischen Außenminister Nasser Judeh in Washington, um die seit 2010 ruhende Friedensgespräche zwischen Israelis und Palästinensern wieder zu beginnen.

Am heutigen Freitag will er sich mit US-Außenministerin Hillary Clinton treffen. Auf dem Programm stehen die Euro-Krise, die Lage in Syrien, der Atomstreit mit Iran, der Nahost-Konflikt, der Arabischen Frühling und die Vorbereitung des NATO-Gipfels im Mai.

Zudem wird vermutet, dass es um die neue US-Militärstrategie gehen könnte. Die USA will unter anderem massiv Truppen aus Deutschland abziehen und sich mehr im asiatisch- pazifischen Raum engagieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sebastian_thies
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Besuch, Guido Westerwelle, Außenminister, IWF, Hillary Clinton
Quelle: www.handelsblatt.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2012 09:42 Uhr von sebastian_thies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant was unser Außenminister alles so treibt. Mich interessiert aber mal brennend was dabei tatsächlich rumkommt, außer leeren Worten.
Kommentar ansehen
24.01.2012 08:19 Uhr von Kodiak82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alle 3: Der Westerwelle ist der schlechteste Politiker den Deutschland je als Minister hatte.
Was hat er bitte schon geschafft, er labert ein bißchen allgemeines über Demokratie, etc. bla bla bla.

Verändert hat er nichts, deutsche Außenpolitk ist gleich null. Wir beweisen weder Rückgrat noch Entscheidungsfreudigkeit, sondern schlucken alle Vorgaben aus USrael.

Und wenn er sich schon mit den 2 Bilderbergn trifft, dann nutzen wir die Gelegenheit und schiessen alle 3 zum Mond.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?