20.01.12 06:53 Uhr
 259
 

CDU verliert altersbedingt viele Mitglieder

Wie eine aktuelle Statistik zeigt, sterben der CDU die Mitglieder weg. Bis in sieben Jahren wird sie circa 100.000 Mitglieder verlieren, nur durch Todesfälle.

Da mit jedem Mitglieds-Beitrag ein Zuschuss aus der Parteienfinanzierung einhergeht, muss die Union drastisch sparen. Aber vor allem wird der Mitgliederschwund bei den jungen Jahrgängen spürbar sein. Bis 2019 werden Zweidrittel der Parteimitglieder Ü 60 sein.

Grund für Alterung sei der Geburtenrückgang, aber auch fehlende politische Emotionen, wie dies noch in den 1970er Jahren der Fall war, so ein Parteienforscher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: klick75
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, CDU, Inland, Mitgliederschwund
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben