19.01.12 21:17 Uhr
 907
 

US-Amerikaner stopfte 38 T-Shirts in Mikrowelle und brach Weltrekord

Orrin Gilkison aus Florida (USA) wollte einen neuen Weltrekord im "T-Shirts-in-die Microwelle-Stopfen" aufstellen.

Das ist gar nicht so einfach, denn alle Shirts müssen Erwachsenen-Größe haben und die Tür muss ebenfalls komplett geschlossen werden, ohne dass ein Zipfel Stoff heraus schaut.

Gilkison konnte den alten Rekord brechen, damals im Jahre 2011 schaffte Art Hoffmann 33 T-Shirts. Der neue Rekordhalter stopfte noch fünf mehr hinein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Weltrekord, Amerikaner, Mikrowelle
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2012 21:28 Uhr von Pikatchuu
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso muss man so etwas machen, hat das eine Nährwert ???
Kommentar ansehen
19.01.2012 21:37 Uhr von magnificus
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich dachte schon: der Rekord wird nie gebrochen ...*augenroll*
Kommentar ansehen
19.01.2012 21:43 Uhr von freak1982
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Auf so eine Scheisse können nur die Amis kommen!!!
Kommentar ansehen
19.01.2012 22:43 Uhr von Floppy77
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Erwachsenengröße? Bei amerikanischen: Erwachsenen könnte das dann gut und gerne bis 6XL gehen, während man woanders L oder grad mal XL in die Mikrowelle stopfen müsste.
Kommentar ansehen
20.01.2012 00:17 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und, wie haben die nachher geschmeckt?
Kommentar ansehen
20.01.2012 00:53 Uhr von wmp61
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Was issn das wieder für ne Scheiss-News. Ich bin leider mittlerweile zutiefst davon überzeugt, dass die Menschheit tatsächlich rapide verblödet.
Sorry musste einfach raus...
Kommentar ansehen
20.01.2012 02:35 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@mp61 ich bin schon lange überzeugt. dass das verblöden immer schneller voranschreitet.

ich denke, dass da auch die firmen mit dahinterstecken, die durch solche aktionen werbung für ihre produkte sehen und die eine oder andere prämie ausschütten.
Kommentar ansehen
20.01.2012 03:36 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@wil dann bist du in der gastronomie oder in einer großen kantine tätig. und das zählt nicht. du musst unterscheiden zwischen amateur und profi.

ironie off :))
Kommentar ansehen
21.01.2012 00:23 Uhr von fraro
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das: mit dem "Verblöden" stimmt: einige können noch nicht mal Substantive und Namen GROSS schreiben (ich habe schon gehört, sie haben keine Zeit dafür...)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?