19.01.12 17:06 Uhr
 764
 

Holstein Kiel: 12.000 Euro Strafe wegen "BVB Hurensöhne" und Pyrotechnik

Der DFB hat den Norddeutschen Regionalligisten Holstein Kiel zu einer Geldstrafe von 12.000 Euro verdonnert. Die Strafe wurde ausgesprochen, weil Kieler Fans Pyrotechnik abgebrannt hatten.

Außerdem bestrafte der DFB den Verein für die Schmährufe während der Auslosung zum Viertelfinale im DFB-Pokal.

Damals hatten Kieler Spieler vor laufenden ARD-Kameras "BVB Hurensöhne" gesungen. Dies seien "unsportlichen Gesänge" gewesen, so das Sportgericht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Strafe, Kiel, Sportgericht, Holstein Kiel
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2012 18:18 Uhr von MC_Kay
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Holstein Kiel: Ich höre bei dem Namen fast immer "Holzbein Kiel" und stelle mit das immer bildlich im Kopf vor :D

Edit
Überschrift falsch!
Überschrift:
"Holstein Kiel: 12.000 Euro Strafe wegen "BVB Hurensöhne""

Erster Absatz:
"Der DFB hat den Norddeutschen Regionalligisten Holstein Kiel zu einer Geldstrafe von 12.000 Euro verdonnert. Die Strafe wurde ausgesprochen, weil Kieler Fans Pyrotechnik abgebrannt hatten."

Wofür wurden nun die 12.000 Euro Strafe verhängt? Wegen der Beleidigung oder der Pyrotechnik?

[ nachträglich editiert von MC_Kay ]
Kommentar ansehen
20.01.2012 17:29 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Wurstachim: nen beschäftigung?

du bist ja sehr weit entwickelt

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?