19.01.12 15:58 Uhr
 372
 

Chamäleon muss von Polizei gesucht werden: Besitzer sah es nicht mehr

Das Chamäleon Edgar hat im westfälischen Werne seinem Ruf alle Ehre gemacht und sich perfekt an die grüne Tapete des Raums angepasst.

Sein Besitzer sah sein Haustier wahrscheinlich einfach nicht mehr und so musste die Polizei geholt werden. Der Mann hatte sein Tier zuvor in einem Hotel vergessen und der Gastwirt bemerkte das Tier.

Edgar ist nun in bei einem Repitilenexperten untergebracht, bis sein Herrchen ihn wieder abholt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Hotel, Besitzer, Chamäleon, Unsichtbarkeit
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
"Zombie" in Dauerschleife: Genervter Berliner Nachbar wird zu Internet-Hit
Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2012 16:50 Uhr von S8472
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es hätte doch gereicht das Tier zu erschrecken: Lärm oder schnelle Bewegungen und es hätte sich gefärbt. Es ist ein Irrglaube, dass Chamäleons sich in erster Linie ihrem Untergrund anpassen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?