19.01.12 15:23 Uhr
 221
 

Alternative zu bestehenden Netzwerken: FDP will "Schul-Facebook" in Bayern

Die FDP gab bekannt, dass sie in Bayern eine Alternative zu den aktuellen Sozialen Netzwerken einführen möchte, die sich speziell an Schüler richtet.

"Ja, wir wünschen uns das. Wir wollen ein Netzwerk, das nicht Facebook heißt, aber den Schülern die Möglichkeit bietet, sich auszutauschen", so die bildungspolitische Sprecherin der Landtags-FDP, Renate Will.

Da diese Netzwerke gesellschaftlich immer bedeutender werden, sollte man dieses Thema auch innerhalb des Lehrplans durchnehmen und die Kinder so auf eventuelle Gefahren vorbereiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Facebook, Schüler, FDP, Alternative
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tausende Taliban-Kämpfer kamen unter Flüchtlingen nach Deutschland
Was geschieht mit 950 islamistischen Gefährdern in Deutschland?
Gabriel will EU-Perspektive für Türkei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2012 15:29 Uhr von wrigley
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
VZ-Netzwerke? Sind doch speziell für Schüler bzw Studenten gedacht....
Kommentar ansehen
19.01.2012 16:02 Uhr von psycoman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schüler-VZ: Also mit Schler VZ gibt es zum Beispiel schon mindestens ein solches Netzwerk und sicher noch einige mehr. Es steht der FDP auch fei sleber eins aufzumachen.

Wenn sie so gegen Facebook sind, dürfte konsequenterweise kein FDP-Politiker ein Facebookprofil haben.
Kommentar ansehen
19.01.2012 16:15 Uhr von symphony84
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ahja: "Da diese Netzwerke gesellschaftlich immer bedeutender werden...

Das sollte zu denken geben.

"..sollte man dieses Thema auch innerhalb des Lehrplans durchnehmen und die Kinder so auf eventuelle Gefahren vorbereiten. "

Nettes Alibi. Man sollte den Kindern was sinnvolles in der Schule beibringen und nicht die schon eh wenige Zeit mit solchem Mumpitz vergolden. Die Kinder sollen an die Luft gehen, spielen, sich in der Natur aufhalten damit sie sie zu schätzen lernen und nicht den ganzen Tag vorm PC hocken und im Facebook-Blödsinn rumdödeln.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tausende Taliban-Kämpfer kamen unter Flüchtlingen nach Deutschland
United Airlines: Streit zwischen Passagier und Personal eskaliert
Delta-Airlines-Maschine: Passagier findet geladene Waffe auf Bordtoilette


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?