19.01.12 13:13 Uhr
 1.781
 

Celine Dions "Titanic"-Song lief beim Sinken der Costa Concordia

Es klingt wie bittere Ironie, doch tatsächlich soll beim Sinken des Kreuzfahrtsschiffs "Costa Concordia" das Titellied des Films "Titanic" in einem der Bordrestaurants gelaufen zu sein.

Der Mitreisende Yannic Sgaga erzählte der Presse, dass Celine Dions Song "My Heart Will Go On" gespielt wurde, als die Katastrophe eintrat.

Sgaga sagt, dass ihm der Film "Titanic" nun realistischer vorkäme als früher und er die Bilder nicht mehr aus seinem Kopf bekäme.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Song, Titanic, Costa Concordia, Havarie, Celine Dion
Quelle: www.nzherald.co.nz

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2012 13:26 Uhr von Seridur
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
reicht mal langsam: mit den ganzen ueberfluessigen news ueber dieses scheiss schiff. vielleicht koennte man die neuigkeiten ja aufs wesentliche beschraenken und nicht taeglich 5 costa concordia news einliefern (nicht gegen dich allein gemeint, lieber autor)
Kommentar ansehen
19.01.2012 13:35 Uhr von culturebeat
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
cool! Die DJs auf Kreuzfahrtschiffen verstehen es, gute Stimmung zu verbreiten.

Zufall? I wo!
Kommentar ansehen
19.01.2012 13:37 Uhr von culturebeat
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Da sind wir dabei! Das ist prima! Costa Concordia! Wir lieben das Leben, die Liebe und die Lust
Wir glauben an den Untergang und ham noch immer Durst.
Kommentar ansehen
19.01.2012 13:55 Uhr von Didatus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solche "News": Solche "News" sorgen nur dafür, dass man schnell von so einer eigentlich schlimmen Katastrophe die Schnauze voll hat und nichts davon hören will und kann.
Kommentar ansehen
19.01.2012 14:01 Uhr von Win7
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nach: unbestätigten Meldungen, soll der Kapitän beim Unfall
"Time to say goodbye" gehört haben.
Kommentar ansehen
19.01.2012 14:06 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man spekuliert gerade darueber, ob Christian Wulff in seiner Zeit als Bundespraesident hier von seinem Freund, der Chef der Reederei des Schiffes ist, eine Schiffsreise fuer einen Grossauftrag der Marine gesponsert bekommen hat, in der er mit seiner Familie ueber den Rubikon fuhr...
Kommentar ansehen
19.01.2012 15:34 Uhr von Air0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehlt nur noch das Streicherquartett: das auf´m Deck "Näher mein Gott zu Dir" fidelt, während die Leute panisch kreuz und quer durch´s Schiff irren.
Kommentar ansehen
19.01.2012 16:14 Uhr von custodios.vigilantes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
der Kapitän sagte sogar schon VOR der Bergung: "time to say goodbye"

Der Pfarrer von Giglio sagt, er habe von vielen Menschen, die an diesem Abend in Giglio die Schiffbrüchigen aufnahmen, gehört, dass sie den Kapitän gesehen hätten mit seinem Smartphone, seinem Computer und einer blonden Frau.

http://www.focus.de/...
Kommentar ansehen
19.01.2012 16:21 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jojo ^^: Irgendwie glaub ich das jetzt nicht....wobei, ich glaub ja auch, dass es keine Zufälle gibt...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?