19.01.12 12:25 Uhr
 184
 

Missglückte Starthilfe: PKW angeschoben und führerlos gegen Hauswand gekracht

Einer Polizeimeldung aus Kempten im Allgäu zufolge, hatte ein PKW-Besitzer Probleme bei der Batterie seines Fahrzeugs festgestellt. Der Wagen sprang nicht mehr an.

Da ihm kein Helfer zur Seite stand, griff er zur eigenen Maßnahme und schob sein Auto an. Anscheinend rollte das Auto dann etwas zu schnell eine abschüssige Straße hinunter. Er konnte sich nicht mehr vor das Lenkrad setzen und der Wagen krachte gegen eine Hauswand.

Sein Pechsträhne endete nicht nur mit dem Totalschaden seines Autos, sondern dieses verursachte außerdem einen Schaden in Höhe von 2.000 Euro an der fremden Hausmauer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, PKW, Hauswand, Starthilfe
Quelle: www.all-in.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2012 16:47 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@luckybull du scheinst noch keinen führerschein zu haben. schau dich einmal um, wo du einen fahrzeugführer vor dem lenkrad sitzen siehst. ich fahre nun 45 jahre auto und ich habe mich immer hinter das lenkrad gesetzt, auch wenn ich einmal bischen zu viel getrunken hatte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?